Euer Resumeé & eure Wertung! [SPOILER]

Allgemeine oder spezielle Fragen zum Projekt.
Broken Sword 2.5: General or specific questions.

Euer Resumeé & eure Wertung! [SPOILER]

Postby Cthulhu » 29. September 2008, 05:19

Sooo, bin nun auch durch.

Alles in allem wars ein klasse Spiel mit vieeeel BF Flair [smilie=thumbup.gif]

Hier mal mein Resumeé:

1)
Story:
-Story-Fehler: Der Professor erzählt einem an der Zisterne das die Neo-Templar mit modernen Waffen und ner kleinen Armee durch das Tor wollen. Allerdings sahen die Typen beim Tor allesandeere als schwer bewaffnet aus, und ich bezweifele dass die bei der "Schlacht um Paris" den Ausschlag gegeben hätten...
Wenn sich die Neo-Templar schon die ganze Mühe mit dem Tor und dem Siegel machen, sollte man meinen sie würden nix dem Zufall überlassen.

-Was ich auch nciht kapiert habe: Warum hat Brai versucht Geroge mit dem Drink zu vergiften? Ok, ich hab ich nicht geschluckt, aber Brai war ja doch recht grimmig bevor er sich umgedreht hat und eingeschlafen ist. Oder war er nur sauer weil George seine Geste abgelehnt hat. Kann hier evtl. jmd. reinschreiben der das Zeug getrunken hat?
Edit: Habs grad getestet: man stirbt - mir persönlich völlig unverständlich, da doch Brai durch Nico weiß das George auf der guten Seite steht ... haben die Storyleute da geschlafen ??


Sonst war die Story recht gelungen, wenn auch ein wenig Abgedreht ( Zeitreisentechnisch ) ... aber hey, wenn man an das Ende von BF2 denkt. [smilie=angle.gif] Der Autor hat geschickt einige Knoten in den roten Faden gewebt die er während des Spiels gelöst hat [smilie=thumbup.gif]

2)
Rätsel:
Teilweise zu einfach. Bestes Beispiel: Die Armbanduhr für den Souvenierverkäufer. Sie ist im selben Screen und liegt einfach so da. Das Rätsel hätte man sich sparen können...
Sonst war einpaar mal nicht genau klar was als nächstes zu tun ist, zB im Flugzeug.

ABER es gab auch ein geniales Rätsel. Zwar bin ich sofort draufgekommen, aber ich habe die Art gemocht: Als man seine Angelrute wueder auseinanderbauen musste um mit dem Seil die Schlüssel zu verbinden [smilie=thumbup.gif]

3)
Technik:
Wunderbare Grafik. Mein Highlight war der Teambesprechungsraum in China. Auch die Wiederverwendung von BF Grafiken weckten nostalgische Gefühle.
Toll fand ich auch die "Ladezeiten" - so schnell war man noch nie vom Starten des Spiels im Spiel selbst. [smilie=thumbup.gif]
Musik auch erste Sahne - Lob auch dafür!

Kleiner negativer Punkt: Machmal, zB an der Litfasssäule beim Café, ändert sich das Timbre des Sprechers, was wohl daran liegt das an verschiedenen Tagen aufgenommen wurde und im Studio einiges verstellt wurde. Aber das kam im Spiel nur 4-5 mal vor.

Was auch ein ärgerlicher, weil vermeidbarer, Fehler ist die seltsame Zuordnung der Mouseover Icons ... Da erscheint der "Aufheben"-Finger zB über der Rieseneistüte. Dieser Fehler war auf fast jedem Bildschirm zu finden und, jedenfalls für mich persönlich, sehr störend.

Einen kleinen Bug gab es auch: Wenn man in Portugal den Stuch und die Schnur verbund hat und die Kombo wieder auseinandergebaut hat, so kann es passerien das zwei Items übereinander liegen. In meinem Fall war das die Schnur und die Uhr. Klickte man dieses Gebilde nun an, so war stets die Uhr ausgewählt.


4)
Dialoge & Charaktere:
Durchweg gelungen. Die Charaktere im Spiel hatten alle ihren Charme - sei es nun der fussball begeisterte Wachmann oder aber Der Dr. Lecter-Verschnitt ( btw. gewohnt großartige Leistung von Joachim Kerzel ... toll an was für Sprecher ihr gekommen seit, und das für lau ).
Aber auch alte Bekannte wie die Handersons oder die Kellnerin haben alte Errinnerungen geweckt. :)


Meine Wertung ( ich werde die Spielzeit nicht miteinfließen lassen ):

Mit Fanprojekt Bonus: 88%
Ohne Fanprojekt Bonus: 79%
Mit BF-Nostalgiebonus: 98%
Cthulhu
Knappe
 
Posts: 19
Joined: 29. September 2008, 02:55
Played Broken Sword games: 1+2

Re: Euer Resumeé & eure Wertung!

Postby EL-FEIXO » 29. September 2008, 06:48

ich schätze ich bin irgendwo in der mitte angelangt ( jetzt genau da wo die demo beginnt ) und muss sagen: ALLE ACHTUNG!
beim Intro lief mir bereits ein kalter Schauer über den Rücken und meine Augen fingen an zu glänzen!!!

bin mir sicher,bf25 wird ein voller erfolg und hoffentlich revolution davon überzeugen, die serie fortzuführen.

ich werds auf jeden fall weiterempfehlen!!!

edit:
Hab das Spiel förmlich verschlungen, also relativ schnell durchgespielt bekommen.
Bin echt positiv überrascht, und hab das Game ein paar Bekannten gegeben die das jetzt auch am spielen sind, bisher auch von denen positives Feedback.
Es kommt einfach diese Herrliche BF Atmosphäre rüber, die man um nichts in der Welt missen möchte.
Last edited by EL-FEIXO on 3. October 2008, 07:47, edited 1 time in total.
EL-FEIXO
Knappe
 
Posts: 33
Joined: 31. August 2006, 02:17

Re: Euer Resumeé & eure Wertung!

Postby Master of Desaster » 29. September 2008, 07:14

Cthulhu wrote:[color=#BF0000]-Story-Fehler: Der Professor erzählt einem an der Zisterne das die Neo-Templar mit modernen Waffen und ner kleinen Armee durch das Tor wollen. Allerdings sahen die Typen beim Tor allesandeere als schwer bewaffnet aus, und ich bezweifele dass die bei der "Schlacht um Paris" den Ausschlag gegeben hätten...
Wenn sich die Neo-Templar schon die ganze Mühe mit dem Tor und dem Siegel machen, sollte man meinen sie würden nix dem Zufall überlassen.


Die waren vielleicht im Nebenraum?? Wer weiß, wie groß der Komplex noch ist (Z.B. Brai kam von der Seite, also war da ein Durchgang!)

Cthulhu wrote:-Was ich auch nciht kapiert habe: Warum hat Brai versucht Geroge mit dem Drink zu vergiften? Ok, ich hab ich nicht geschluckt, aber Brai war ja doch recht grimmig bevor er sich umgedreht hat und eingeschlafen ist. Oder war er nur sauer weil George seine Geste abgelehnt hat. Kann hier evtl. jmd. reinschreiben der das Zeug getrunken hat?
Edit: Habs grad getestet: man stirbt - mir persönlich völlig unverständlich, da doch Brai durch Nico weiß das George auf der guten Seite steht ... haben die Storyleute da geschlafen ??


George fragt auf der Toilette hinterher, warum er ihn töten wollte: Brai wollte nicht, dass George zu dem Prinzen kommt.

Meine Meinung:
Story: Super! Wird am Ende unrealistisch, aber das werden alle BF-Teile also TOP.

Sound: Sehr gelungen: Man fühlt sich sofort in Teil 1 zurückversetzt und hört, glaub ich, sogar ein bisschen Melodie vom 1.Teil.

Technik: Die Engine ist toll programmiert! Alles ist gut kommentiert, also LOB für die Programmierer.

Grafik: Oft habe ich gedacht, die Schauplätze sind nur Copy und Paste aus den Vorgängern raus, aber dem ist nicht so. Also BF-Feeling pur.
Sehr genial!

Dialoge: Professionelle Sprecher, ein wiedermal lustiger Schottkey. Das einzige, was mich trübt ist, dass die Aufnahmen so früh gemacht wurden und man nicht noch mehr Dialoge hatte.

Wertung:

Story: 89% (Manches kommt etwas schnell)
Sound: 100%
Technik: 100%
Grafik: 100%
Dialoge: 85%
BF-Feeling: 10000000% :D

Gesamtwertung(Durchschnitt): 1666745,67 % xD
if (ahnung==0) {use goggle; use books; ask for help;} else {use brain;}
BETA-TESTER!!
Master of Desaster
Kaplan
 
Posts: 449
Joined: 29. June 2007, 07:20
Played Broken Sword games: 1-4+2.5

Re: Euer Resumeé & eure Wertung!

Postby illmatico » 29. September 2008, 08:51

Ihr habt das schon durch??? Macht mir irgendwie Angst, dass das Spiel recht kurz ist, oder habt ihr die Nacht durchgezockt? Wie lange wart ihr am spielen?
illmatico
 
Posts: 2
Joined: 29. September 2008, 08:50
Played Broken Sword games: Alle

Re: Euer Resumeé & eure Wertung!

Postby Miriam » 29. September 2008, 09:08

Ich habe es gerade runter geladen, werde aber auf den besonderen Moment warten, und es richtig zelebrieren...

Ich möchte mich von Herzen bei dem ganzen Team für die mühevolle und hammerharte Arbeit sowie das Durchalten und am Ball bleiben bedanken...

Ihr seid einfach unglaublich!!!!!!!

Danke und 1000000fachen Respekt,

ich.
Miriam
 
Posts: 3
Joined: 13. August 2008, 09:27
Location: Frankfurt am Main
Played Broken Sword games: Alle

Re: Euer Resumeé & eure Wertung!

Postby Cthulhu » 29. September 2008, 09:16

Miriam wrote:Ich habe es gerade runter geladen, werde aber auf den besonderen Moment warten, und es richtig zelebrieren...

Ich möchte mich von Herzen bei dem ganzen Team für die mühevolle und hammerharte Arbeit sowie das Durchalten und am Ball bleiben bedanken...

Ihr seid einfach unglaublich!!!!!!!

Danke und 1000000fachen Respekt,

ich.


illmatico wrote:Ihr habt das schon durch??? Macht mir irgendwie Angst, dass das Spiel recht kurz ist, oder habt ihr die Nacht durchgezockt? Wie lange wart ihr am spielen?




--> BITTE BEIM THEMA BLEIBEN <--
Cthulhu
Knappe
 
Posts: 19
Joined: 29. September 2008, 02:55
Played Broken Sword games: 1+2

Re: Euer Resumeé & eure Wertung! [SPOILER]

Postby averrod » 29. September 2008, 10:39

Nun will auch ich mal mein Votum abgeben. Da ich hier und da sehr kritisch sein werde, möchte ich vorweg sagen, dass ich mir sehr wohl bewusst bin, dass es sich hier "nur" um ein Fanprojekt handelt. Ich finde aber dennoch, dass ein Urteil durch einen solchen Fakt nicht verklärt werden sollte, da ja sicher einige der Beteiligten auch weiter in der Computerspieleindustrie arbeiten werden und sie durch jede Kritik sich weiter verbessern werden.

1. Story

Nun das ist wohl etwa mein grösster Negativpunkt. Die Grundstory ist nett zu spielen und hat ein interessantes Grundszenario. Leider hats erzählerisch hier und da ein paar Erzähllücken/Gedankensprünge, die etwas unschön wirken. (als Beispiel: Wenn man mit Nico "Tacheles" reden will und sie auf einmal alles preisgibt. Auch wie George plötzlich von der U-Bahn vor den Pub/die Apotheke kommt, bleibt völlig unkommentiert. Ein einfaches "das war Knapp" hätte sogar schon gereicht.
Auch wie Khan vom überzeugten Haschaschin zum normalen Profikiller wird, der für die Templer gearbeitet haben soll, passt afair nicht zu dem, was in BF1 gesagt wird. Auch die Sache mit den Platzpatronen in Syrien finde ich störend, da man an dieser Stelle ja effektiv erschossen werden konnte.)

Zu guter letzt noch das Ende: Nun irgendwie ging da plötzlich alles sehr schnell. Erst ins Flugzeug(wo Georges Aktionen sogar für seine Verhältnisse reichlich unmotiviert waren. Irgendein Ziel, wie zum Klo zu kommen oder ähnliches wäre nett gewesen), dann schnell Meeting mit Nico und Khan und darauf gleich ins lager der Bösen. Das Ende wirkte imho also sehr erzwungen und gehetzt. (etwas ähnlich wie früher meine Deutschaufsätze)

EDIT: Von Irvine, MacLaugh oder André haben wir auch nichts mehr gehört.

Sehr lobend zu erwähnen, ist aber die Einbindung von Anspielungen und Gags. Allgemein ist zu erwähnen, das es geschaft wurde eine "BFige" Story/Atmosphere zu erzeugen.

7/10 PKT

2. Rätsel

Die Rätsel sind im allgemeinen sehr einfach und logisch zu lösen (obwohl sie in ihrer Art sehr unlogisch waren. Bombe im Zug oder Baterien im Sicherungskasten), sodass ich sehr flüssig in einem Mal durchkam. Ob man dass nun positiv sehen will oder nicht, bleibt einem selbst überlassen. Da ich jemand bin, der nicht gerne allzulange an einem Rätsel dransitzt und deshalb schnell zu Komplettlösung greift, störte mich das aber nicht gross. (naja..obwohl...ein bischen schwerer hätte es schon sein dürfen ;) )

6/10 PKT


3. Technik

Hier ist in meinen Augen alles super gelungen. Jeder Hintergrund entsprach dem Stil, den wir aus den ersten beiden Teilen kennen und hatte dazu noch eine Eigene Note, sodass es nicht wie eine Kopie aus den Vorgängern wirkte. Dabei möchte ich auch die 3D Sequenzen erwähnen, die wirklich nicht mehr zu verbessern sind. (Besonders hat mir die mit dem entgleisten Zug gefallen). Auch läuft das Spiel sehr schnell und Flüssig, wodurch man fasst nicht merkt, dass ein neues Areal geladen wurde.(da hatte ich bei Zak2 ganz andere Erfahrungen gemacht)
Also Nochmal: Ein dickes Lob! Hier wurde wirklich alles Machbare erreicht. Einziger Wehrmutstropfen ist da nur die Sache mit den Mauszeigern.

10/10 PKT




4. Dialoge und Charaktere

Hier merkt man von der ersten Sekunde, dass Profis hinterm Mikro standen. Das man nicht bei allen Personen die Orginalsprecher hatte, war deshalb dann auch schnell vergessen. Auch das was die Charaktere sagen, entsprach eigentlich fast immer dem, was wir aus den anderen Teilen kennen. Ich finde besonders George wurde hier speziell gut getroffen. Etwas störend war allerdings die Tatsache, dass einige Charaktere recht offen darüber reden, dass die Templer noch existieren. Besonders der Archeologe war mir da etwas zu mitteilungsbedürftig gegenüber einem theoretisch ;) Fremden.

Allerdings wie auch schon von anderen vor mir, möchte ich auch Dr Bleckter mit Begeisterung erwähnen. Das "Quid pro quo George" geht mir bis jetzt nicht aus dem Kopf.

9/10


Gesamtnote
8/10
averrod
Knappe
 
Posts: 24
Joined: 29. September 2008, 09:20
Location: St.Gallen
Played Broken Sword games: 1-4

Re: Euer Resumeé & eure Wertung! [SPOILER]

Postby Double-T » 29. September 2008, 12:12

Hallihallo ! [smilie=icon_cheesygrin.gif]

Über mich: Ich gehöre seit Maniac Mansion zur "Adventure-Gemeinde"!

Noch bin ich nicht durch mit Eurem Fanprojekt, aber ich muß meinen Senf schon jetzt beitragen. Lange habe ich darauf gewartet und nun bin ich endlich in den Genuß gekommen, es zu spielen.

Ich habe alle Teile der Serie gespielt und Teil 1+2 gehören zu meinen Lieblings-Adventures. Schon allein wegen der Grafik. Teil 3 ging ja eigentlich noch, obwohl mir die 2D-Grafik viel viel besser gefällt. Über Teil 4 braucht man nichts mehr sagen. Darum habe ich mich sehr gefreut, als ich von diesem Fanprojekt vor paar Jahren erfuhr.

Vielen vielen Dank und einen dicken Respekt dem ganzen Team, daß Ihr durchgehalten und es vollendet habt. DANKE !!!

Sicherlich sind die Rätsel für mich etwas zu einfach geraten und z.B. manchmal unlogisch (Batterien im Stromkasten), aber das stört mich nicht. Über die Grafik, ob Zwischensequenzen oder die sehr liebevoll gezeichneten Hintergründe, kann ich nur noch staunen. Hier sieht man, daß Profis am Werk waren. Die Musik und Dialoge sind ausgezeichnet. Manchmal hört sich George zwar unterschiedlich an, aber was soll's ?! Stobbart ist witzig wie immer (GENIAL)!

Doch einen Punkt muß ich leider negativ beurteilen:
Mein letzter Speicherstand war in der Bar (Armdrücken). In Portugal hat mich im Brunnen schließlich das Zeitliche gesegnet. Jetzt muß ich wieder ab der Bar alles erneut spielen. [smilie=dozey.gif]

Aber das ist kein Beinbruch (vielleicht bringt Ihr ja ein Patch *grins*?!) !!!

Das Warten hat sich jedenfalls gelohnt und BS2.5 bleibt auf meinem Rechner, auch wenn ich es durch habe. Jedem Fan von Baphomets Fluch kann ich diesen inoffiziellen Teil nur empfehlen. Hoffentlich setzt Revolution die Reihe fort und kehrt zur 2D-Grafik zurück. Wenn nicht, dann seid Ihr wieder gefragt.

DAAAANKEEEEEEEEEE für Eure tolle Arbeit !!! [smilie=thumbup.gif] [smilie=wohow.gif]

So, genug gelabert. Ich muß jetzt weiterspielen! [smilie=ziped.gif]
Double-T
Kaplan
 
Posts: 185
Joined: 29. September 2008, 11:04
Played Broken Sword games: 1-5+2.5

Re: Euer Resumeé & eure Wertung! [SPOILER]

Postby Pearl » 29. September 2008, 12:19

Double-T wrote:Doch einen Punkt muß ich leider negativ beurteilen:
Mein letzter Speicherstand war in der Bar (Armdrücken). In Portugal hat mich im Brunnen schließlich das Zeitliche gesegnet. Jetzt muß ich wieder ab der Bar alles erneut spielen. [smilie=dozey.gif]

Aber das ist kein Beinbruch (vielleicht bringt Ihr ja ein Patch *grins*?!) !!!


Hallo, ich glaube "zu doof zum Speichern" werden wir nicht wegpatchen können *kicher*

War nur Spass. Macht weiter ihr Süßen,

Eure Pearl
Pearl
 
Posts: 4
Joined: 19. July 2008, 12:22

Re: Euer Resumeé & eure Wertung! [SPOILER]

Postby Jackie78 » 29. September 2008, 12:34

Bin noch ganz am Anfang, aber schon zwei Dinge die mir komisch vorkommen:

- Im Zeitungsarchiv brennt es, draussen ist davon nichts zu sehen, es kommt auch nicht die Feuerwehr, rein gar nichts passiert weiter, seltsam.

- Was machen zwei Batterien in einem Sicherungskasten, dazu noch unter Hochspannung?
Jackie78
Knappe
 
Posts: 24
Joined: 28. September 2008, 17:53
Played Broken Sword games: 4113

Re: Euer Resumeé & eure Wertung! [SPOILER]

Postby Pearl » 29. September 2008, 12:44

Jackie78 wrote:Bin noch ganz am Anfang, aber schon zwei Dinge die mir komisch vorkommen:

- Im Zeitungsarchiv brennt es, draussen ist davon nichts zu sehen, es kommt auch nicht die Feuerwehr, rein gar nichts passiert weiter, seltsam.


Weißt du, wie der gute George mir erzählt hat hat er das Feuer ja gelöscht. Vielleicht hast du den immens realistisch gerenderten Qualm und die Armada von funkelnden Feuerwehrautos übersehen, da du in die falsche Richtung geschaut hast, kann passieren, ist ja 2D. Wenn du überall hingucken möchtest musst du auf 3D umsteigen sagt George.

Jackie78 wrote:- Was machen zwei Batterien in einem Sicherungskasten, dazu noch unter Hochspannung?


Weißt du, das hab ich mich auch gefragt. Mein Mann Duane und ich, wir reisen ja gerne und viel, und da haben wir uns auch über diesen lauten Stromkasten gewundert am Brunnen. Der Kellner von dem Café hat mir dann erzählt, dass dieser gar keine Funktion erfüllt außer ein lautes Störgeräusch auszusenden, dass wirksam nervige Akkordeonspieler und Pantomimen vertreibt.

Leider haben dann immer wieder Gameboy-süchtige Jugendliche nachts die Batterien geklaut, da hat man dann einfach die Batterien unter Starkstrom gesetzt. Seit dem gibt es da fast keinen Ärger mehr. Dafür auch kaum noch Café-Besucher, aber das ist ein Nebeneffekt den der Kellner nur zu gerne in Kauf nimmt, sagte er mir.

Andere Länder, andere Sitten, immer wieder interessant was man auf Reisen so lernt. Nicht wahr, Duane?
Pearl
 
Posts: 4
Joined: 19. July 2008, 12:22

Re: Euer Resumeé & eure Wertung! [SPOILER]

Postby BuddyJ » 29. September 2008, 14:22

100%

Damals vor ca. 13 Jahr hab ich auf meiner Playstation 1 eine Demo CD dabei gehabt darauf ein Video von einem für mich unbekannten Game "Broken Sword", ein Clown sprengt ein Cafe irgendwo in Paris in die Luft usw. "Hammer" dachte ich das Spiel musst du haben , gesagt getan und dann natürlich auch Teil 2 zwei Jahr später. Das Feeling beim spielen dieser beiden Teile (Die besten Teile der Serie) war einfach unbeschreiblich.
Lange hab ich gewartet und gestern war es wieder soweit da war es wieder das Feeling was ich so lange vermisst habe, was wird wohl George und Nico diesmal erwarten einfach genial.
Wer brauch schon High-End 3D Games wenn er liebevoll gezeichnete 2D Adventure spielen kann.
Deshalb muss ich sagen dafür das ihr das auf die beine gestellt habt, habt Ihr immer 100% als Wertung verdient. Ich fände es total vermessen auch nur Irgendwo Kritik an eurem Werk zu üben. Wenn das jemand kann dann seid nur Ihr das selbst da es euer Werk ist und wir nur Dankbar seien können das Ihr uns es zu Verfügung stellt.

Deshalb noch das Game ist der Hammer weiter so und wer weis vieleicht überdenken einige Spielentwickler Ihre einstellung zu 2D Point&Click Adventure.
Die 3D Grafik hat Broken Sword 3 & 4 Ihres Flairs beraupt Schade.

cu Buddy J
BuddyJ
 
Posts: 1
Joined: 29. September 2008, 14:04
Played Broken Sword games: 1-4

Re: Euer Resumeé & eure Wertung! [SPOILER]

Postby Quelle » 29. September 2008, 14:27

so mein Votum:

1. story Technisches und Wiedererkennungswert:
Die ideen sind gut, vorallem, hat man das Gefühl, das es auch wirklich an den Teilen von Revolution anknüpft.
Das liegt wohl vorallem daran das hier die Origanl Synchronstimme von George benutzt wurde. (Wie hieß der Schotky?)
So eine Sache gibts noch zu Bemängeln, es wurde für mich zu stark versucht, bekannte Gesichter aus den Hauptteilen
mit diesem zu Verknüpfen.
Pkt.:9/10

2. Logik: Die meisten Rätsel sind zu einfach, da die zu Kombinierenden Objekte sich oft im selben Ort befinden.
Pkt. 6/10

3. Grafik:
Grafisch ein Highlight, kann man nicht anders sagen. Die Details und der ganze Auffwand.Es hat sich wirklich gelohnt
Pkt.: 10/10

4. Sound:
Der Sound wurde extra Komponiert und Passt ganz hervorragend (allein schon deswegen)
Pkt.: 10/10

35/40 Punkten ~ 87.5%


Desweiteren muss ich die Arbeit der Programmierer loben, die die Engine wirlich ganz Hervorragend Codiert haben.

Auch geht mein lob an alle Mitglieder des Teams, dafür das ihr so lange durchgehalten habt.

Auch seit ihr immer um eine gute Öffentlichkeitsarbeit bemüht.

Zuletzt bedanke ich mich für die Teilnahme am Beta-Test und an die Aufnahme in den Credits und wünsche dem Gesamten Team viel Erfolg für die Zukunft.


Quelle
Quelle
Kaplan
 
Posts: 149
Joined: 2. June 2007, 11:48
Played Broken Sword games: 1-3

Re: Euer Resumeé & eure Wertung! [SPOILER]

Postby 22:55 » 29. September 2008, 14:42

Hier meine Meinung/Kritik:

I. STORY

Abgesehen von einigen wenigen Kleinigkeiten ist es eine sehr gelungene, runde Story. Weder langweilig, noch linear, sondern vielmehr komplex und verzwickt. Eine gesunde Zahl an Personen ist involviert, auch wenn Gespräche über persönliches, wie man es von George gewohnt ist, oft auf der Strecke bleiben. Von großer Bedeutung waren für mich im 1. Teil zum Beispiel die langen Gespräche zwischen George und Nico, die Beziehung zwischen beiden. Ebenso wichtig war mir der Ausgang des 1. Teils: Khan, Flap & Guido [...] sind tot. Es geht George vielleicht nichts an, wie das Duo überlebt hat, aber bei einer weit hergeholten Situation wie dieser seid Ihr es wenigstens uns schuldig.
Gerettet und gerechtfertigt wird das alles trotzdem: denn Ihr habt wirklich versucht, so gut wie möglich an den 1. Teil anzuknüpfen.
Klar ist es schwer, die Geschichte zwischen zwei festen, aufeinander folgenden Teilen zu formen UND dann auch noch die Beziehung zwischen George und Nico weiterzuerzählen, wofür Ihr in diesem Teil ja auch, wenn man es von einem anderen Blickwinkel aus betrachtet, gar keine Gelegenheit habt.

Sprich: auf der einen Seite entsteht durch das kurze Spiel eine zu straffe Handlung, wordurch die zwischenmenschlichen Beziehungen nicht durchdringen können. In den Vorgängern formte sich nach einiger Zeit für nahezu jeden Charakter ein Bild/Interpretationsfreiraum- wie man es kennt von Büchern, die man ließt oder Filmen, die man schaut.

Auf der anderen seite kann man sagen, dass dieser Teil, um nicht zu sagen dieses Adventure mit weniger "eigenartigen" Charaktertypen auskommt, als die meisten anderen Spiele. Was ich meine ist der Kontrast zwischen dem Géneral, seiner Mutter, [...] aus dem 2. Teil, Rosso, Lõpez, [...] aus dem 1. und den eher gewöhnlichen Figuren aus 2.5. Mehr Figuren wie den Obdachlosen! Das war stark! [smilie=thumbup.gif] Mehr "tiefe" in den Personen als nur die Rolle hätte ich mir schon gewünscht. Trotzdem Hut ab, Ihr habt die volle Aufmerksamkeit von vielen Leuten, Jungs!

Wie dem auch sei, aus dem bisherigen Feedback geht hervor, dass viele meinen, Logikfehler in der Story gefunden zu haben- das ist eines der besten Komplimente, die Ihr hättet bekommen können.

Als ich Baphomets Fluch 1 durch hatte, war ich etwas verwirrt und viele Fragen blieben offen. Erst nach dem zweiten oder dritten mal kommt storymäßig (fast) alles durch. Ich halte Fehler in der Story für sehr unwahrscheinlich- der Fehler liegt wenn überhaupt nur im Verständnis oder in der Vermittlung derselben.

Die Handlungsabläufe sind sehr interessant, George ist in Hochform, Nico hat Ihre Sprüche parat. Der Spaß-Faktor, auch was die Jokes zwischendurch angeht, ist für meinen Geschmack genau getroffen. Ich habe öfter gelacht oder wenigstens geschmunzelt, als bei den anderen Teilen - und das war mir immer wichtig [smilie=thumbup.gif].

Fazit (Story): Spannende Story, die ehrfürchtig und angestrengt versucht, dem Original gerecht zu werden, worauf sicher bald ein Schulterklopfen der Firma folgen wird.




II. GRAFIK/MODELLING/DESIGN/VIDEOS

Spontan schoss mir dieser Satz durch den Kopf, den man nur selten hört, wenn über ein solches Kunstwerk (und nichts anderes ist dieses Spiel für mich) gesprochen wird:

"Besser als das Original"

Doch das ist es eben, was passieren kann, wenn man bereits dagewesenes komplett neu aufrollt: durch das gesamte Spiel hindurch war ich beeindruckt von der Ingame-Grafik. Wunderschöne, malerische Orte, die altbekannten Orte scheinen restauriert und doch ist alles nostalgisch wie die Vorreiter. Auch die neuen Orte sind einfach super! Hinzu kommt die geniale Idee, alt und neu zu kombinieren... ich könnte das noch weiterführen, aber Ihr wisst was ich euch damit sagen will: Dass Ihr verdammt nochmal sehr gute Arbeit geleistet habt.

Bei den Models sticht für mich besonders Nico heraus [smilie=icon_cheesygrin.gif] Andere Aspekte waren auch größtenteils gute Arbeit (z.b. Bewegungen, etc.)

Neben der Einlage des Telefonats, wo wieder der Splitscreen zum Einsatz kam, war auch wieder eine Szene mit "Zoom" dabei, wo die Perspektive näher an die Figuren rutscht- beides astreine Arbeit! Ihr versteht wirklich was davon, etwas "wenn, dann richtig" zu machen. Und habt Leute, denen solche Dinge auffallen-ist doch toll oder? [smilie=thumbup.gif]

Die Cutscenes waren wirklich ziemlich geil, hätte ich so nicht erwartet. Ich nehme an, dass wesentlich ältere, erfahrenere vom Fach es vom Verhältnis her in Eurem Alter und mit Euren Mitteln nicht hätten besser machen können. Ich möchte hier nicht zu viele Beispiele aus dem Spiel nennen, aber mir fallen auf Anhieb mehrere Favoriten ein! Das Intro war einfach nur... mir fällt kein anderes Wort ein: geil!

Fazit (Grafik): Point & Click: gelungenes Tribute: Check. Künstlerische Kreativität: Check. Atmosphäre: Check.


III. MUSIK

Bis auf die "plötzlichen" Fade-Outs, die statt schwer zu realisierenden Übergängen Verwendung fanden, bot die Musik an sich meist Gänsehautfeeling pur, wie wir es in BF 1 und 2 liebten. Für jeden Moment die passende Intensivierung. In den Genuss der "Main-Theme" kamen wir bereits lange vor Veröffentlichung, aber sie wirkt noch immer.

Gute Arbeit!


IV. SOUNDS

Gerade auf Ambientsounds (Umgebungsgeräusche) habe ich sehr geachtet... habt Euch wirklich ins Zeug gelegt, in der Hinsicht gibt es nichts zu beanstanden. Die Black-Screens mit Sound, die hier und da eingeschoben werden, die die "physische" Handlung ausdrücken, finde ich cool. Vielleicht sollten Videos die Szenen ursprünglich unterstützen, aber ob Ihr sie aus Zeitgründen weggelassen habt oder nicht spielt keine Rolle. Auch die Akustik soll mal ein Solo haben! Und das sage ich nicht nur, um es schön zu reden [smilie=smartass1.gif]


V. GRUNDSTIMMUNG/GESAMTFAZIT

Ihr habt es wirklich geschafft, eine Atmosphäre aufzubauen und aufrechtzuhalten. Durch die vielen Action-Einlagen, Dialoge, angesehenen Synchronsprecher, Detail- und Konzeptverliebtheit und der Bemühung, die einzig und allein beste Zeit von Baphomets Fluch wieder aufleben zu lassen, habt Ihr nicht nur vielen Leuten etwas gegeben, was Ihnen eine Menge gibt, sondern auch unter Beweis gestellt, dass Ihr das Zeug dazu habt, etwas richtig Gutes zu schaffen. Jeder von Euch hat zu diesem Kunstwerk beigetragen.

Wenn ich das Ergebnis hier sehe, will ich nicht wissen, zu was Ihr in Zukunft fähig seid! [smilie=thumbup.gif]

Lasst Euch das gesagt sein.


Vielen, vielen, vielen Dank für Eure großen Bemühungen und weiterhin viel Erfolg bei dem, was Ihr macht!

Gruß
22:55
 
Posts: 3
Joined: 29. September 2008, 11:45
Played Broken Sword games: 1-2.5

Re: Euer Resumeé & eure Wertung! [SPOILER]

Postby TheburningCobra » 29. September 2008, 14:58

Echt der Hammer das Spiel. Mein tiefstes Kompliment. Einfach nur Spitze. Danke!!!
TheburningCobra
Knappe
 
Posts: 15
Joined: 2. December 2007, 12:13

Re: Euer Resumeé & eure Wertung! [SPOILER]

Postby Double-T » 29. September 2008, 16:28

So, ich bin durch! Habe auch schön fleissig zwischendurch den Spielstand gespeichert. Und jetzt?

Also, Ihr habt jetzt genug Lob und Kritik kassiert. Könnt Ihr jetzt bitte Euch an eine Fortsetzung ransetzen, ich hab' nämlich keine Lust wieder etliche Jahre auf ein so supermegagenialesschönestolleswunderbaresultrageiles Adventure zu warten! [smilie=thumbup.gif]

Also dann, in 2 Wochen werde ich mir den Nachfolger von BS2.5 hier dann runterladen! Danke! [smilie=icon_cheesygrin.gif]
Double-T
Kaplan
 
Posts: 185
Joined: 29. September 2008, 11:04
Played Broken Sword games: 1-5+2.5

Re: Euer Resumeé & eure Wertung! [SPOILER]

Postby ron_bla » 29. September 2008, 16:36

Spielzeit: 5h ist aber schneller möglich, da ich vor meinem ersten Tot etwa ne stunde nicht gespeichert hatte.
Story: Etwas abgespaced, aber scheint Sinn zu machen durch übermässige Benutzung von Fachbegriffen :) Gute Insider und Schwanke auf alte Teile. Lustige Kommentare von George.
Sehr abruptes Ende, das nicht zum Hauptcharakter passt ..aber besser als das Ende von BF3
Technik: 1A -sehr schnell - teilw. irreführende Mouseover-Symbole.
Gameplay: George läuft etwas langsam, Wenn man nicht weiss, dass man sterben kann, ist es sehr ärgerlich, wenn man lange nicht gespeichert hat :) Ein bisschen zuviele Location-Wechsel mit zuwenig Handlung.
Fazit: Sehr spielenswertes, lustiges Fanprojekt, dass leider nur eine kurzweilige Unterhaltung bietet. Ansonstens kann das Spiel, was Handlung, Technik und Sound angeht locker mit vergleichbaren Titeln des Genres mithalten. Für ein Fanadventure bekommt es 90% (verglichen mit Zak 95%)
ron_bla
 
Posts: 6
Joined: 28. September 2008, 16:43
Played Broken Sword games: 123

Re: Euer Resumeé & eure Wertung! [SPOILER]

Postby Duane » 29. September 2008, 16:44

ron_bla wrote:... Fanprojekt, dass leider nur eine kurzweilige Unterhaltung bietet.

"leider kurzweilig" im Vergleich zu "super langweilig"? Haha! Die Jungs und Mädels von mindFactory hätten es auch anders machen können. Gerade mit Pearl und mir kommt sicher keine Langweile auf. Aber das wolltest du ja eigentlich auch gar nicht schreiben...
Duane
Knappe
 
Posts: 10
Joined: 19. July 2008, 12:23

Re: Euer Resumeé & eure Wertung! [SPOILER]

Postby Erik » 29. September 2008, 16:46

So. Nun ich.

Ich habe bewusst die anderen Wertungen bisher nicht gelesen, um mich nicht beeinflussen zu lassen und meinen "Tunnelblick", den ich so kurz nach dem Durchzocken (hat ca. 3,5 Stunden gedauert) habe, zu behalten. Dennoch denke ich, dass sich meine Meinung zu großen Teilen mit der anderer User decken wird.

Ich habe das Projekt nun seit 2001 beobachtet, und sage schonmal vorweg, dass ihr, das mindFactory-Team, große Arbeit abgeliefert habt!

Zur Kritik.

Positiv fand ich die äußerst liebevoll gestalteten Backgrounds, das gilt für die neuen Screens, als auch für die "alten", die toll restauriert wurden. Im Intro ist mir der für meine Begriffe litauisch klingende Name eures BG-Artists aufgefallen und meine Vermutung wurde mir an mindestens zwei Stellen im Spiel bestätigt ;-). Auch die Einbindung der neuen Screens hat mir gefallen, im alten Stil, wieder "Blick durch's Fenster" etc.

Die Musik drängt sich zu keiner Zeit in den Vordergrund, untermalte das Spiel aber recht gut - hätte sogar einen Tick aufdringlicher sein können. Das eine oder andere Mal hätte ich fast meinen Cappuccino auf die Tasta gerotzt vor Lachen, waren wirklich ein paar nette Gags dabei. "Sein Zimmer ist am Ende des Ganges." - "Er wohnt in Indien?" Die Charakteranimationen waren alle gelungen. Herzzereißend das blinde Mädel und ihr Hund. Erst habe ich mich gefragt, warum ich jetzt im Flugzeug rumlatschen muss und nicht einfach warten kann... aber das war wohl eine kleine Hommage an den Zug nach Bannockburn...?

Was mir weniger gut gefallen hat, war, dass Khan wieder mit von der Partie war. Und da sind wir meiner Meinung nach beim Problempunkt angekommen: zu viel "Wiedersehen". Ein komplett neuer Faden wäre nicht schlecht gewesen, Khans Tod in Teil 1 war glaubwürdig, was man von den Erklärungen für sein Wiederauftauchen nun nicht behaupten kann. Auch seine Stimme (dennoch TOP Synchronsprecher!!) trägt für mich zur Entmystifizierung seines Charakters bei. Und man kann sagen, dass seine Rolle diesmal nicht tragend war - man hätte ihn sogar einfach weglassen können; was hat er schon getan? Auf den Zünder gedrückt... Dieses Manko lässt sich auch auf Lobineau (Fry, Butters... [smilie=icon_cheesygrin.gif] [smilie=thumbup.gif] - sehr passend!!) anwenden - eine Statistenrolle. Er ist irgendwie drin verwickelt, aber am Ende ist er so interessant wie der Gummiball, den man in der Bibo mitnehmen kann oder eben nicht (außer ich habe einen möglichen Gag übersehen)... Jedenfalls ist mein Eindruck: ihr wolltet viele Features, Personen, Orte mit einbringen, habt das auch getan, aber es bleibt sehr wenig davon hängen, da man auf manchen Screens nur 20 Sekunden verbringt (Museum in York, Schauplätze in China). Leider wirken viele Schauplätze auch ziemlich unbelebt, was aber in Teil 1 und 2 nicht wirklich anders war.

Pearl und Duane mit einzubauen, war ja fast ein Muss, evtl. hätte man da wieder diesen Psycho-Part von Duane einbauen können, CIA, Doppelagent etc. ;-) Ein paar mehr Kommentare zu den Inventarsgegenständen wären auch nicht übel gewesen, allerdings hatte man so auch einen Überblick, was wichtig ist, und was nicht, auch wenn man manchmal trotzdem Schwierigkeiten hatte, zu "schlussfolgern". Wer drückt schon nem Bodybuilder nen Coladosenverschluss in die Hand... Und es geht auch nichts über das "Wie finden sie meine Clownsnase"-Feeling. Jeden Gegenstand extra mit der Person benutzen zu müssen fand ich nicht so pralle.

Warum klebte ne Bombe in der U-Bahn? Und warum war sich George sicher, dass man lieber mit einer Bombe unbekannter Sprengkraft, die man gerade gefunden hat, eine verbeulte Zugtür öffnet, als mit Manneskraft und Mithilfe? Und warum muss erst ein Hund bellen, damit alle kapieren, dass sie sich besser auf die Socken machen? Ansatz erkennbar, aber Thema leider verfehlt. Ähnliches auch an anderen Stellen der Story. Das Ende fand ich recht abrubt... und naja... kommt schon... altes Relikt mit herumliegendem Mauerstein anspitzen.... Neee. Goldig allerdings der schleichende Brai. [smilie=icon_cheesygrin.gif]

Hörte sich jetz nach viel böser Kritik an, ist aber nur gut gemeint.

Ach ja: Leider habe ich vergeblich auf diesen Satz gewartet: "Nein. Ich fasse es nicht... zwischen Südamerika und hier... das kann nicht... Doch. Irrtum ausgeschlossen. Da ist es. Mein Stück Glückskohle." ;o)

Wie auch immer - wenn man nun über die leichten Schwächen in der Story, die kurze Spielzeit und relativen simplen (und manchmal schwer nachvollziehbaren) Rätsel hinwegsieht, und darüber DARF man gern hinwegsehen (man kann Jahre nach Entwicklungsbeginn unter diesen Umständen auch nicht einfach Änderungen vornehmen), bleibt zu sagen, dass sich die Warterei auf jeden Fall gelohnt hat. BS 2.5 konnte zwar kein eigenes Feeling entwickeln, viele charmante Eigenschaften der Vorgänger (Stichwort Dialogwitz) aber erfolgreich konservieren.

Zwei Fragen hätte ich noch an dieser Stelle: Die Stimme von George klang, bis auf ganz wenige Ausnahmen in Monologen und Cutscenes, sehr fremd. Was hat es damit auf sich? Und Zweitens: Kerzel's Rolle kam viel zu kurz. Was war der Sinn dieses Charakters? Okay, er hatte was Hannibal-artiges.

Ach und sagt mal: Der Typ, der Guido und Flap gesprochen hat, war das nicht Cor Angar aus Gothic 1? Ich glaub der machte zuletzt sogar im Radio Werbung für Kärcher... [smilie=icon_cheesygrin.gif]

So, nu aber...

Ich wünsche euch, also dem mindFactory-Team, die nötige Motivation, vielleicht mal ein neues, eigenständiges Projekt anzugehen - ohne den Druck, sich dabei mit einer "Vorlage" messen zu müssen bzw. dieser gerecht zu werden. Das würde todsicher auch eurem Handlungsfreiraum, was Charaktere, Story und Rätsel betrifft, erheblich vergrößern. Dass ihr es könnt, habt ihr bewiesen!

Mein Kompliment nochmal an dieser Stelle!

Grüße, Erik
Erik
Knappe
 
Posts: 14
Joined: 29. September 2008, 15:57
Played Broken Sword games: 1 - 2.5

Re: Euer Resumeé & eure Wertung! [SPOILER]

Postby Voldo X » 29. September 2008, 17:27

Ich halte mich mit der Bewertung mal etwas zurück ;)
Hab das Spiel grade nochmal durchgespielt innerhalb von... ka leicht über ner Stunde und mir hängt es so langsam echt aussm Hals heraus *zu oft gespielt als Beta Tester xD*

Klar hätte man hie rund da einiges besser machen können aber ich finde trotzdem das es im großem und ganzem ein super Spiel geworden ist was sich mit BF2 gut vergleichen lässt und BF3+BF4 um einiges übertrift =)
PS3 ID: xVoldoX
Voldo X
Kaplan
 
Posts: 151
Joined: 8. August 2007, 16:02
Location: Goslar/Westharz

Next

Return to Baphomets Fluch 2.5



Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests