Euer Resumeé & eure Wertung! [SPOILER]

Allgemeine oder spezielle Fragen zum Projekt.
Broken Sword 2.5: General or specific questions.

Re: Euer Resumeé & eure Wertung! [SPOILER]

Postby akira » 30. September 2008, 21:28

So, ich bin auch gerade fertig geworden und wollte wenigstens auch noch ein Feedback hinterlassen.

Zum Background, ich bin ein Adventure-Fan seit ich damals Maniac Mansion auf meinem C64 gespielt habe. Später dann Zak McKracken und Monkey Island aber die BF-Reihe ist irgendwie an mir vorbeigegangen, keine Ahnung. Ich bin somit also völlig unvorbelastet und auch eher zufällig auf BF2.5 gestoßen.

Mein Gesamteindruck: Klasse gemacht! Das war das erste Adventure, das ich ohne Hilfe durchgespielt habe (ok, beim Souvenierstand habe ich die Schokolade nicht gesehen und musste doch einmal in der Lösung nachschauen obwohl ich die Idee mit der "Angel" schon hatte). Das war natürlich ein Erfolgserlebnis aber auf der anderen Seite auch schade, daß es so schnell vorbei war. Ich fand die Storry trotzdem lustig und unterhaltsam, auch wenn ich die alten BF-Teile nicht kenne und somit nichts "wiedererkannt" habe.

Technisch ist das Game wirklich eine Meisterleistung für ein Fan-Projekt, wunderschöne Grafik, sehr gute Musik, Dialoge und Soundeffekte sowie eine intuitive Steuerung und das völlige Fehlen von Bugs. [smilie=thumbup.gif]
Auch storytechnisch gibt es keine Sackgassen. Gut, das erste mal Sterben war schon etwas unerwartet aber schließlich hatte die Blumenverkäuferin mich ja gewarnt das man sterben könnte, also habe ich danach einfach regelmäßig gespeichert.

Alles in allem ziehe ich wirklich den Hut vor euch. Ich bin selbst beruflich Entwickler und habe auch schon das eine oder andere Hobbyprojekt begonnen, aber nur die wenigsten halbwegs fertig bekommen. Ich weis wie schwer es ist, sich und andere immer wieder zur Weiterabeit zu motivieren. In diesem Sinne ist für mich das Größte am Spiel, daß ihr über all die Jahre nicht locker gelassen und es wirklich durchgezogen habt! [smilie=thumbup.gif]
akira
 
Posts: 1
Joined: 30. September 2008, 20:46
Played Broken Sword games: 2.5

Re: Euer Resumeé & eure Wertung! [SPOILER]

Postby illmatico » 30. September 2008, 21:33

So, habs durch, ist ganz gut geworden, aber in ca. 3Std leider schon durchgespielt. Atmosphäre ok, Grafik sehr gut, Sprecher bis auf ein, zwei Ausnahmen super, allerdings mit teilweise ziemlich wirrer Story, ziemlich gehetztem Ende, einigen losen Fäden, viel zu simplen Rätseln und nur zum Teil gelungenen Dialogen. (Ich messe es allerdings auch an den professionell produzierten Vorgängern.)

Ingesamt dürfen die Macher aber sehr stolz auf sich sein und sich kräftig auf die Schulter klopfen! [smilie=thumbup.gif]
illmatico
 
Posts: 2
Joined: 29. September 2008, 08:50
Played Broken Sword games: Alle

Re: Euer Resumeé & eure Wertung! [SPOILER]

Postby lupo » 30. September 2008, 23:19

anfangs möchte ich mich bei euch bedanken für das beinahe hervorragende spiel!

ich bin zwar noch nicht ganz fertig mit dem game, denke ungefähr bei der halbzeit, aber ich wage es schon ein feedback zu geben. das meiste wurde schon gesagt, aber ich wiederhole es nochmal mit meinen eigenen worten: zum einen finde ich grafik (charakter, hintergründe + zwischensequenzen), sound und auch die engine großartig, zum anderen enttäuscht mich die story ein wenig - weniger aufgrund der sprunghaftigkeit und des nicht immer ganz flüssigen handlungsstranges, eher wegen der geringen rätseldichte und verpassten interaktionsmöglichkeiten.

dh. bis jetzt finde ich die story auf jeden fall sehr spannend, was mir aber weh tut: ich finde es einfach sehr, sehr schade, dass enorm viel potential - dh. etliche wunderschöne hintergründe, animationen und charaktere - einfach so verschenkt wird indem man auf manchen bildschirmen keine einzige minute verbringt. beispiele hierfür sind dieses straßenfest, so gut wie alles in york (vor allem das museum und diese villa): alles tolle screens eines kommerziellen projektes würdig, aber außer zwei, drei klicks gibt es hier nix zu machen. neue schauplätze entdecken ist für mich neben einer spannenden story die hauptmotivation hinter adventures - in bf 2.5 hab ich mittlerweile viele tolle schauplätze gesehen, aber wirklich viel machen musste ich nirgends. vllt habt ihr das ja absichtlich so geplant, da es auch bei den originalspielen so war - aber das was ich bisher in bf 2.5 gesehen habe, stopfen andere mit doppelt bis dreimal mehr rätsel voll (siehe die samnmax episodenspiele von telltale, wo einem fast schon wieder die immer gleichen schauplätze zu langweilig werden)...

abgesehen von diesem kritikpunkt finde ich euer produkt aber wie bereits gesagt absolut top! look, feel, aufmachung und technik finde ich ganz große klasse und fast schon professionell für ein 2d adventure! danke!!!
lupo
 
Posts: 3
Joined: 30. September 2008, 22:48
Played Broken Sword games: 1 2

Re: Euer Resumeé & eure Wertung! [SPOILER]

Postby vash » 30. September 2008, 23:27

Also zuersteinmal vielen vielen Dank für dieses großartige Spiel! BF war immer eine meiner Lieblingserien und ich habe lange auf den 2.5er Teil gewartet! Und es hat sich wirklich gelohnt! Ich hatte sehr viel Spaß mit dem Spiel!
Da wollte ich zumindest einmal hier im Forum Herzlichen Dank sagen. Ehrlicherweise kann ich leider nicht sagen dass ich wüsste wie viel Arbeit das war, aber ich kann es mir gut vorstellen. Deshalb noch einmal vielen Dank für die ganze Arbeit, die Mühen, das investierte Geld und dafür dass ihr nicht aufgegeben habt!

Da ihr ja nach Kritik gefragt habt, wollte ich euch kurz mal alles schreiben was mir so aufgefallen ist. Vielleicht ist es ja für euch hilfreich..

Positive Punkte:

- die wirklich geniale Musik! Sie hat wirklich immer gepasst. Ich habe selten ein kommertielles Spiel mit so gutem Soundtrack gespielt! Wirklich großes Lob!
- Die super Sprecher. Das Wiedersehen mit George(s Stimme) war super! Es war bestimmt nicht einfach das alles zu koordinieren. Die Sprecher haben immer gepasst und sie wirkten immer motiviert und schienen zu wissen um was es ging. Und das kann man wirklich nicht bei allen kommertiellen spielen sagen.
- Die ganze Mechanik hinter dem Spiel. Das Spiel startet schnell, lässt sich sofort beenden. Es stürzt nicht ab, ruckelt nicht. Installation dauert nicht lang. Habt ihr wirklich sauber programmiert.
- Keine Bugs, keine Sackgassen. Alles hat funktioniert.
- Die Hintergründe sind einfach nur professionell! Kann man nichts mehr zu sagen. Volle Punktzahl!
- Die Atmosphäre der ersten Teile ist eingefangen.

Negative Punkte
- Vor Stellen bei denen man sterben kann, könnte man vielleicht eine Autosave Datei anlegen. Oder einfach zurückspulen. Das würde Frust ersparen.
- Die Beziehung zwischen Nico und George kommt etwas zu kurz.
- Flugzeug Szene. Es ist leider unklar was man da machen soll.

Neutrale Punkte
- schwierigere Rätsel, komplexere längere Rätselketten, mehr Kommentare zu Gegenständen, allgemein mehr manipulierbare Objekte - hätte man machen können, kostet wahrscheinlich aber auch direkt viel mehr Zeit das zu programmieren. Es ist nun mal ein Freizeitprojekt und irgendwann soll es ja auch mal fertig werden oder?! Ich war zufrieden damit.
- Der Knopf um alle manipulierbaren Objekte auf dem Schirm anzuzeigen fehlt ;)

Zusammenfassend kann ich sagen, dass ich viel Spaß mit dem Spiel hatte! Ich denke ihr habt sehr gut bewiesen, dass ihr Adventures machen könnt. Wenn ihr das jetzt hauptberuflich machen würdet und damit mehr Zeit und Ressourcen hättet, dann würde ich eure Spiele kaufen ;)

Habt ihr eigentlich schon mal überlegt das Spiel bei z.B. Gamestar auf die DVD packen zu lassen? Charles Cecil oder Revolution Software müsste das wahrscheinlich erlauben? Könnte mir aber eigentlich keinen Grund vorstellen warum man es verbieten sollte. Gewinn macht ja keiner damit. (Abgesehen von der Zeitung die evtl ein paar mehr Käufer hat) Und sonst hätten alle einen Vorteil daraus. Ihr würdet bekannter werden. Cecil (Rev.Sof) würde seine Serie mal wieder ein bisschen in die Medien bringen. Und ich denke der Linie seid ihr ja auch treu geblieben. Naja ist wahrscheinlich nicht so einfach wie ich mir das vorstelle.

Ich würd mich auf jeden Fall sehr freuen wenn man noch mal was von euch hören würde. Vielleicht ja ein 5. Teil? ;)
vash
 
Posts: 1
Joined: 30. September 2008, 22:52
Played Broken Sword games: 1234

Re: Euer Resumeé & eure Wertung! [SPOILER]

Postby Decu » 1. October 2008, 00:36

Hey

Habs seit gestern durch, nur habe ich noch nicht die Zeit gefunden mich dazu zu äußern.
Ich bin sehr hin und her gerissen, da dies ein Fanprojekt ist, und ich meine Erwartungen nicht all zu hoch gesetzt habe.
Trotz allem habt Ihr mich in manchen Punkten echt vom Stuhl gehauen. Allein schon die ganze Syncro, die Ihr unendgeldlich an Land gezogen habt.
Jedoch sind mir viele, sehr viele, Negative Dinge aufgefallen. Ich hatte oft den Eindruck, das manche Inhalte mal eben so zwischen Tür und Angel erstellt wurden. Es fehlt teilweise die Liebe zum Detail.

Positiv:
- Grafik/Design...perfekt, um es auf den Punkt zu bringen
- Syncro zu 90% passend. Manche Charactere haben eine unpassende Stimme wie ich finde, wie z.b. Kahn. Aber das ist nur meine Meinung!

Negativ:
- Ihr bindet viele alte Charactere mit ein und gebt ihnen ein "Comeback", was ja auf einer Seite ein ganz nettes feature ist, aber genau so schnell wie sie auftauchen, verschwinden sie auch wieder.
Was z.b. passiert mit Andre? Man sieht ihn, wenn mal alles zusammenzählt, vielleicht 10 Minuten im ganzem Spiel. Was macht er die ganze Zeit über? Immerhin ist er ja irgendwie in die Sache involviert. In welcher Hinsicht steht er zu McLaugh? Was macht er bei/mit ihm? Wie geht "seine" Story weiter?

- Sprung zwischen U Bahn <--> Dorf bei York. Wie kommt George dahin? Warum hinterfragt er die Sache nicht?

- Dorf bei York: Zu welchem Zweck? In diesem Szenario hat George nur herausfinden können, das die Templer einst Kontakte nach Asien hatten, und dass in Paris bald eine Ausstellung zu den Templern stattfinden wird. Der Rest dieses ganzen Szenarios wirkt auf mich wie eine Füllmethode, um das Spiel zu verlängern.

- Dr Bleckter: Wirklich nettes Gimnick! Aber: Was soll das ganze? Der einzige Zweck, den Dr. Bleckter erfüllt, ist eine Wegbeschreibung zu geben. Mit dem Spielinhalt an sich hat er absolut gar nichts zu tun. Dafür extra ein Szenario entwerfen? Vergeudete Zeit! Man hätte ihn in einer anderen Szene evtl. besser unterbringen können, wo er auch eine für das Spiel und die Story sinnvollere Aufgabe erfüllt.

- Flugzeugszene: "Erst will ich dich vergiften, und dann lieber doch nicht", Sinn? Will er Goerge jetzt umbringen oder nicht? Ein geheimer Ermittler der Französischen Behörden wird sich im regelfall nicht so mir nichts dir nichts umentscheiden.

-Kahn: Warum lebt er? Er war ganz ersichtlich tot. Und er war Böse. Das Ihr ihn wiederbelebt ist auf eine Art ganz nett, aber auf der anderen Seite vollkommen unangebracht. Zusätzlich passt es nicht in den Character Kahn, so wie er sich in BP 2.5 beschreibt. Ich habe Kahn als verruchten, mit fieser Stimme und bösen Character in Erinnerung. Ihr belebt ihn in einer Art wieder, die dieser Art in BP 1 nicht wiederspiegelt.

-Schlussszene: "Geh rein, sprich den Prof an, spitz Relikt mit Stein an und verwende es ---> Spiel ende". Für ein Rätselgamefinale extrem einfach, oder?

- Objekte: Die liegen einfach Sinnfrei überall rum. Zu 90% da, wo ich sie direkt verwenden kann/muss. Bsp. Portugal: Der Verkäufer hat seine Uhr verloren ---> Was liegt 3 Meter weiter? Eine Uhr. Zu Leicht! Des weiteren: "Ach, da liegt ja eine Lupe"...
Was macht ein Ball in einer Bibliothek? George hinterfragt es auch nicht. Und was soll ich mit dem Ball anfangen? das man ihn auf den Studenten anwenden kann ist zwar nett, allerdings wird da nicht jeder drauf kommen, und es hat ebenfalls nichts mit irgendeiner ausschlaggebenden Szene zu tun. Man schleppt diesen Ball so mit durchs Spiel, bis man durchgekommen ist.
Gleiches gillt für das Trikot. Nicht wirklich viele Spieler werden auf die Idee gekommen sein, es auf den Barkeeper anzuwenden. Und wenn doch, dann war es sinnlos, da man die Seife später sowieso bekommen hätte.
Des weiteren sind die Objekte sehr oft gar nicht umschrieben. Meistens hörte ich, wenn ich ein Objekt im Inventar rechtsklickte ein "Hm" oder "Was soll ich jetzt dazu sagen?". Wo sind die netten Umschreibungen? Warum kann ich nicht mit den Leuten darüber reden?

- Vergessene Situationen/Unnötige Situationen:
Duane Handerson dachte immer er wäre ein Geheimagent der CIA. In dieser Version hört man überhaupt nichts davon.
Der Damenslip in Nicos Tasche. Wir wissen nicht, ob er von Andre war, aber Geoge vermutet es. Wo bleibt die konfrontation?
Die Liebesszene kam nicht als solche rüber. Generell kam die ganze beziehung von George und Nico nicht vernünftig rüber. Dieses "Ich liebe dich" am Ende kam einfach nur unpassend rüber.
Der Hausflur zwischen Nicos Appartement und der Eingangstür. Zwar ist dieser Raum, wie alles anderen Szenarios schön gemacht, aber einen Sinn hat er nicht. Man muss immer wieder durchlaufen.
Wie kommt George in Nicos Appartement? Hat er einen Schlüssel? Wo ist dieser im Inventar? Vielleicht wäre es besser gewesen, sich durch Rätsel Zugang zum Appartement zu beschaffen.

In meiner Zeit als Spielekritiker habe ich Spieler vor einiger Zeit mal so dargestellt:
Es gibt Spieler, die sich ein Spiel kaufen, um dieses auf normalem Weg zu spielen. Auch wenn man sich in diversen Situationen den Kopf an der Tischplatte aufschlägt. Es wird so lange gespielt bis es weitergeht.
Dann gibt es Spieler, die von der breiten Community als "Cheater" bezeichnet werden. Diese Gruppe der Spieler "spielt" ein Spiel, um schnell vorran zu kommen. Diese Spieler wollen das Spiel wie einen Film vor sich ablaufen lassen, ohne sich den Kopf zerbrechen zu müssen.
Diesen Eindruck hatte ich hier auch. Ich habe es nicht als aktives Spielen, sondern eher als einen Film empfunden, den ich durch stupides klicken und den minimalsten Aufwand vor mir ablaufen lassen kann.
Die Beiträge der User hier zeigen, dass das Spiel in 3 -4 Stunden durchgespielt ist. Ich kann mich in dieser Zeit an keine Spielszene erinnern, wo ich länger als 3 Minuten nachdenken musste.

Das hört sich jetzt alles sehr schlimm an, und es mag so rüberkommen, dass Euer Spiel absoluter Schrott ist. So ist es aber nicht. Ihr habt mit Euren Mitteln viel erreichen können, nur hapert es an vielen Stellen, die man auch in einem Fanprojekt in einer solchen Zeitspanne vermeiden kann. Hättet Ihr bessere Mittel gehabt, wäre dieses Spiel schneller und vor allem besser fertig geworden. Für eure Möglichkeiten ist es aber noch in Ordnung.

Auf Grund der Story würde ich sagen, dass dieses Spiel nur etwas für die eingefleischte BP-Community ist.

MfG,
Decu
Decu
 
Posts: 4
Joined: 30. September 2008, 23:48
Played Broken Sword games: Alle

Re: Euer Resumeé & eure Wertung! [SPOILER]

Postby Cthulhu » 1. October 2008, 00:46

vash wrote:- Der Knopf um alle manipulierbaren Objekte auf dem Schirm anzuzeigen fehlt ;)


Leertaste
Cthulhu
Knappe
 
Posts: 19
Joined: 29. September 2008, 02:55
Played Broken Sword games: 1+2

Re: Euer Resumeé & eure Wertung! [SPOILER]

Postby DavidMariusz » 1. October 2008, 01:26

Hallo BF-Fans!
Es wurden hier schon reichlich ausführliche und interessante Wertungen abgegeben.
Ich wollte einfach nur sagen, dass ich das Spiel klasse fande, auch wenn manches vielleicht nicht perfekt war wie man herauslesen und selbst feststellen konnte. Baphomets Fluch ist für mich das beste Adventure-Spiel aller Zeiten und das Feeling vom Spiel ist echt Super! Ich war sehr enttäuscht als Teil 3 und 4 herauskamen und feststellen musste, dass die Entwickler so ein Hit total kaputt gemacht haben. Für mich war es kein Baphomets Fluch mehr, sondern eher Indianer Jones mit viel rumgelaber und Kisten verschieben, mehr aber auch nicht. Das Feeling war einfach nicht mehr vorhanden. Daran sieht man, dass heutzutage viele Entwickler mit 3D-Grafik überzeugen wollen, aber einfach die Liebe zum Detail vergessen, was ich sehr traurig finde. Somit ist der Lob an die Entwickler umso größer, denn bei diesem Spiel, war das Baphomets Fluch Feeling wieder voll da. Ich finde dieses Fanprojekt tausend mal besser als Teil 3 und 4 zusammen und für mich persönlich, ist dies der dritte Teil und somit auch das Ende der Reihe vorerst. Eine Trilogie, wenn man es so nennen kann. Wirklich Super Arbeit und macht weiter so! Wer weiß, vielleicht merken die Entwickler dadurch, was für uns BF-Fans wirklich wichtig ist und kehren wieder zu den Wurzeln zurück!? ;) Ich würde jedenfalls die neue lieblose 3D-Entwicklung des Spiels nicht vermissen! Wie denkt ihr denn darüber..? Eure Meinung dazu würde mich brennend interessieren!

Gruß

David
DavidMariusz
 
Posts: 1
Joined: 1. October 2008, 00:44
Played Broken Sword games: 1+2+2.5

Re: Euer Resumeé & eure Wertung! [SPOILER]

Postby lupo » 1. October 2008, 09:15

was mir noch einfällt:

ist es eigentlich ein bug, wenn montfaucon erst zugänglich wird, nachdem man das zeitungsarchiv aufgesperrt hat, obwohl andre schon im cafe davon gesprochen hat?
lupo
 
Posts: 3
Joined: 30. September 2008, 22:48
Played Broken Sword games: 1 2

Re: Euer Resumeé & eure Wertung! [SPOILER]

Postby Yoshi 256 » 1. October 2008, 09:52

Hab das Spiel bisher knapp zweieinhalb Stunden gespielt und bin wirklich begeistert.
Bin mittlerweile mit Nico an der Villa in York angekommen und hatte noch keinen Hänger.
Grafik und Sound sind auch Top.

Hab die beiden Vorgänger schon seit Ewigkeiten nicht mehr gespielt, aber bisher macht mir das Spiel genauso viel Spaß wie die ersten beide Teile.
Yoshi 256
Knappe
 
Posts: 17
Joined: 10. April 2007, 14:06

Re: Euer Resumeé & eure Wertung! [SPOILER]

Postby Daniel Queteschiner » 1. October 2008, 09:58

Decu wrote: Sprung zwischen U Bahn <--> Dorf bei York. Wie kommt George dahin?

Ich weiß nicht, wie manche Leute auf die Idee kommen, dass das nicht mehr York ist ... aus der U-Bahn raus, hoch, und wo soll man rauskommen, wenn nicht auf einer Straße? Auf einem Hausdach? Zudem sagt der Barkeeper sogar noch "Mein Lieblingsklub ist wie bei vielen hier in York, York United."
Daniel Queteschiner
Daniel Queteschiner
Daniel Queteschiner
 
Posts: 752
Joined: 9. May 2006, 19:18
Location: Linz, Austria
Played Broken Sword games: 1-4

Re: Euer Resumeé & eure Wertung! [SPOILER]

Postby Gally » 1. October 2008, 10:26

Daniel Queteschiner wrote:
Decu wrote: Sprung zwischen U Bahn <--> Dorf bei York. Wie kommt George dahin?

Ich weiß nicht, wie manche Leute auf die Idee kommen, dass das nicht mehr York ist ... aus der U-Bahn raus, hoch, und wo soll man rauskommen, wenn nicht auf einer Straße? Auf einem Hausdach? Zudem sagt der Barkeeper sogar noch "Mein Lieblingsklub ist wie bei vielen hier in York, York United."


Vermutlich mal wegen dem ländlichen Eindruck der Szenerie.
Unterstützt davon, dass George ja -nachdem er endlich in sein Zimmer zum schlafen kommt - am anderen Morgen direkt wieder im Flugzeug sitzt und nicht erst auf dem Stadtplan rumrennt um den Flughafen zu finden.
Gally
Knappe
 
Posts: 48
Joined: 10. August 2008, 10:24
Location: In den düsteren Nebelwäldern des Hunsrücks
Played Broken Sword games: 1 2 3 4

Re: Euer Resumeé & eure Wertung! [SPOILER]

Postby bailli » 1. October 2008, 10:36

Hi,

so jetzt muss ich doch auch mal meine Meinung zum Spiel kund tun:

Wie bereits schon mehrmals erwähnt sind die Grafik, Synchro und Musik einfach top!
Klar gibt es ein paar kleine Fehler. Zb ging bei mir in der Standardmixereinstellung mal die Sprache hinter der Musik unter - aber das ist ja schnell korrigiert :)
Was ich dabei noch unbedingt zu den "falschen" Mauscursor sagen muss: Spontan fällt mir nur das Zeitungsarchiv und die Eistüte ein und beide hatten entsprechend das "Aufhebe-Cursors" auch einen passenden Spruch von George auf Lager. Deswegen dachte ich keine Sekunde dass das ein Fehler war sondern das man sich einen kleinen Scherz erlaubt hat...

Zu den 3D Sequenzen kann ich auch nicht viel sagen außer dass meine Erwartungen an die Sequenzen bei weitem übertroffen wurden.
Ich hatte mit wesentlich "kargeren" Szenen gerechnet. Klar sind die Gesichter etwas leblos - aber es steckt ja auch einfach gigantischer Aufwand hinter sowas. Nur mal so als Beispiel: Guckt euch mal Star Wars Episode I an und schenkt dem Gras ("Grünfläche" trifft hier ziemlich exakt zu...) am Ende bei der Schlacht besondere Aufmerksamkeit oder die Menschen in Toy Story 1 oder generell Menschen in dem ganzen Haufen Animationsfilmen die im Moment auf einen Einstürzen - die "scheuen" sich alle davor Menschen (Final Fantasy ist hier die Ausnahme) zu animieren aus dem einfachen Grund weil man durch Mimik etc viel mehr Aufwand treiben muss damit es der Zuschauer als ernstzunehmend realistisch empfindet.

Damit zum letzten Punkt: Die Story und die Rätsel.
Als leidentlichschaftlicher Adventurespieler kann man einfach nichts anderes sagen: Die Rätsel waren viel zu einfach.
Einerseits ist es natürlich schön wenn man nicht permanent hängen bleibt, aber anderseits wünscht man sich natürlich auch schon mal länger knoblen zu müssen und damit auch länger spielen zu müssen. Ich habe ~5h für das Spiel gebraucht und war hinterher etwas enttäuscht dass es nur so kurz war - kurz danach wurde mir aber auch klar dass das Spiel nicht zwangsweise von der Handlung und den Schauplätzen zu kurz war, sondern dass man durch die einfachen Rätseln einfach zu schnell im Spiel voranschreitet...
DIe Story mag hinterher etwas merkwürdig und gezwungen klingen (Khan, Flap & Guido, ...) aber ich denke auch eher dass das mit dem abrupten Ende zusammenhängt. Mit ein wenig mehr Zeit in China hätte man meiner Meinung nach noch so manche Kleinigkeiten ausbügeln können.

Hätte ich fast vergessen: Die Inventarbeschreibung sind teilweise wirklich etwas zu kurz gekommen. Wenn das aufgrund fehlender Sprachsamples passiert ist, wäre es besser gewesen einfach mal Text einzublenden...

Insgesamt habt ihr ein FAN-Spiel auf einem unglaublich hohen Niveau produziert, was es geschafft hat mich ~5h vorm PC zu fesseln und mich auch teilweise sehr tief in seinem Handlung gezogen hat.

Zum Schluß noch ein Wort zu euerer "Fan-Arbeit": Ich bin seit ~2001 treuer (min. alle 2 Monaten) Besucher der Website gewesen. Ihr habt euch immer wieder sehr schön bemüht mit Berichten der MItarbeiter oder kleinen Spielen uns zu begeistern. Ganz besonders möchte ich noch einmal den Adventskalender des letzten Jahres loben, der mir unglaublich viel Spaß gemacht. Trotz komplett gelöstem Kalender hat es bei mir leider nicht zur "Rolle" im Spiel gereicht. Aber ich kann auf jeden Fall sagen dass ich froh bin Euch über 7 Jahre lang treu geblieben zu sein! [smilie=cool.gif]

P.S.: Welcher Charakter ist denn eigentlich der "Gewinner" ?
bailli
 
Posts: 3
Joined: 6. December 2007, 19:02
Played Broken Sword games: 1 2

Re: Euer Resumeé & eure Wertung! [SPOILER]

Postby Daniel Queteschiner » 1. October 2008, 10:40

Gally wrote:P.S.: Welcher Charakter ist denn eigentlich der "Gewinner" ?

Im Flugzeug ganz rechts vorne.
Daniel Queteschiner
Daniel Queteschiner
Daniel Queteschiner
 
Posts: 752
Joined: 9. May 2006, 19:18
Location: Linz, Austria
Played Broken Sword games: 1-4

Re: Euer Resumeé & eure Wertung! [SPOILER]

Postby Jackie78 » 1. October 2008, 11:50

Daniel Queteschiner wrote:
Decu wrote: Sprung zwischen U Bahn <--> Dorf bei York. Wie kommt George dahin?

Ich weiß nicht, wie manche Leute auf die Idee kommen, dass das nicht mehr York ist ... aus der U-Bahn raus, hoch, und wo soll man rauskommen, wenn nicht auf einer Straße? Auf einem Hausdach? Zudem sagt der Barkeeper sogar noch "Mein Lieblingsklub ist wie bei vielen hier in York, York United."


Die Szenerie wirkt eben sehr dörflich. Außerdem war der Schnitt halt schon heftig, erst Hochspannung in der U-Bahn, Explosion, und auf einmal steht man im Wald. Als ich in der Szene ankam, dachte ich zuerst, George ist ohnmächtig und spielt in einem Traum, oder es ist ein Bug und es wurde die falsche Szene geladen. Hätte man aber ohne viel Aufwand entschärfen können, wenn George einfach nochmal auf die vorherigen Ereignisse eingegangen wäre (irgendwas in der Art, vielleicht ausgefeilter formuliert: "Puh, ein Glück dass bei der Explosion niemand verletzt wurde. Ich weiss gar nicht, wie ich es aus der zerstörten Bahn rausgeschafft habe, doch jetzt bin ich zum Glück wieder an der Erdoberfläche. Mal schauen, ob mir hier jemand weiterhelfen kann.") Das hätte einen Übergang geschaffen. Nicht als Kritik, sondern als Anregung für die Special Edition :)
Jackie78
Knappe
 
Posts: 24
Joined: 28. September 2008, 17:53
Played Broken Sword games: 4113

Re: Euer Resumeé & eure Wertung! [SPOILER]

Postby Daniel Pharos » 1. October 2008, 12:40

Kern der Sache ist immer, wir können und konnten nicht immer wenn wir so ne Idee haben die Stimmen nachfordern. Das geht nicht. Alles was wir "vergessen" haben/hatten oder wo wir später die Handlung optimiert haben konnten wir nicht einfach neue Stimmen bestellen.
- Daniel Pharos
Soundtrack Composer
http://www.KnightsOfSoundtrack.com
Daniel Pharos
Daniel Pharos
Daniel Pharos
 
Posts: 389
Joined: 25. October 2007, 12:41
Played Broken Sword games: 3

Re: Euer Resumeé & eure Wertung! [SPOILER]

Postby Ogni » 1. October 2008, 14:38

Gestern hab ich es auch durch geschafft und hier nun mein Fazit:

Grafik, Animationen, Musik und Soundeffekte auf durchweg hohem Niveu, besonders gefallen haben mir die vielen laufenden Personen. Die sind nämlich immer mit besonders viel Arbeit verbunden, dafür 2 Daumen hoch!! Besonders gefallen hat mir das Anschleichen von Brai, wirklich sehr gut gelungen! Nicht ganz so gut fand ich das Feuer im Archiv, aber sich ausbreitendes Feuer ist auch nicht leicht zu animieren, die Animation hat aber auf jeden Fall den Zweck erfüllt. Einige Hintergründe sind besonders gelungen, und nur ein paar Ausnahmen sind nicht ganz auf dem Niveu der restlichen Hintergründe. Alles in allem aber durchgängig sehr gute Qualität. Auch Musik und Soundeffekte sind immer passend und haben sehr gut zum Aufbau der Stimmung beigetragen.

Die 3D-Sequenzen passten vom Stil her nicht immer ganz zur eigentlichen in-game Grafik, aber das war bei uns bei Zak2 ja auch schon so von daher hat mich das nicht weiter gestört.

Die Synchronsprecher wurden sehr gut ausgewählt, bis auf die Blumenverkäuferin ist mir keine Stimme negativ aufgefallen (da geht es mir bei Zak2 ganz anders). Da ich jedoch nie BP 1 & 2 gespielt habe (1 habe ich mal angespielt, mehr nicht) kann ich nicht beurteilen ob manche Stimmen unpassend sind. Ich fand die "Jim Carrey" Stimme hat gut zu Khan gepasst, aber ich kannte die Figur vorher auch nicht. Das George nicht alle Items kommentiert hat ist für mich auch kein Beinbruch, besonders wenn man bedenkt das die Synchronsprecher das ja auch unentgeltlich machen und man wirklich Glück haben muss um überhaupt an manche Sprecher ran zu kommen. Da hatten wir bei Zak2 wirklich Glück mit unserem Hauptsprecher der uns für Korrekturen und nachträgliche Sprachaufnahmen immer wieder zur Verfügung stand...

Nicht ganz so gut fand ich die Rätseldichte, das wurde hier ja schon desöfteren erwähnt. Die leichten Rätsel haben mich nicht sonderlich gestört, nur wäre manchmal das ein oder andere Rästel mehr pro Kulisse wirklich schön gewesen. In manchen Hintergründen gibt es lediglich ein kleines Rätsel zu lösen und schon ist man in der nächsten Kulisse. Das die Story an manchen Stellen etwas zu wünsch übrig lässt wurde auch schon mehrmals erwähnt, der einzige Punkt der mich wirklich gestört hat war der Mordversuch durch Brai und der kurz darauf folgende Freundschaftsschluss der beiden...

Alles in allem jedoch sehr gute Arbeit die mindFactory da geleistet hat, BF2.5 wird auf jeden Fall als eines der besten Fan-Adventure aller Zeiten in die Geschichte eingehen! Gratulation!!
Ogni
 
Posts: 4
Joined: 30. September 2008, 11:40

Re: Euer Resumeé & eure Wertung! [SPOILER]

Postby Sonic [1337] » 1. October 2008, 14:57

Super Spiel und das warten hat sich gelohnt !!
Das einzige was ich ein bisschen Schade fand das man nicht mehr Sachen zum anklicken gehabt hatte. zB wird da die Riesen Kirche gezeichnet und dann kann man dort nur die Fenster anklicken oder der große Park wo man bis auf den Brunnen, die Bank und den Eistypen nichts tun kann.
Für ein Fanadventure aber total top !!
Wenn es ein kommerzielles Spiel wäre würde ich mir wünschen wenn es ungefähr doppelt so lang wäre und ein bisschen schwieriger Rätsel.
Das Spiel ist auf jedenfall 1000x besser als BF 3 & 4 und ich danke euch sehr das ihr das Spiel gemacht hat, es war toll ! [smilie=thumbup.gif]
Sonic [1337]
Knappe
 
Posts: 22
Joined: 19. August 2008, 00:54
Played Broken Sword games: 1 2 3 4

Re: Euer Resumeé & eure Wertung! [SPOILER]

Postby Meister Tejas » 1. October 2008, 17:28

Ich habe mal eine Frage zur Story: in BF 2.5 wird gesagt, dass Nicos Mutter vor zwei Monaten gestorben ist. Da musste ich kurz nachdenken: erzählt Nico in BF 1 nicht, dass ihre Mutter schon gestorben ist als sie noch ein Kind war? "Hat mir nichts ausgemacht, ich habe nur Papa gebraucht" sagt sie dann, soweit ich weiss. Liege ich da richtig, oder erinnere ich mich falsch?
Alles was entsteht, ist wert dass es zugrunde geht! -Mephistopheles
Meister Tejas
 
Posts: 3
Joined: 30. September 2008, 10:16
Location: Castrop-Rauxel
Played Broken Sword games: 1-4

Re: Euer Resumeé & eure Wertung! [SPOILER]

Postby frantic » 1. October 2008, 19:51

Lustig wie die macher des games die kritik annehmen :D
Wie von mir schon gesagt, hättet ihr euch lieber nochmal 4 Jahre länger zeit gelassen, dann wäre auch was gutes bei rum gekommen
frantic
Knappe
 
Posts: 18
Joined: 28. September 2008, 20:21
Played Broken Sword games: 1+2+3+4

Re: Euer Resumeé & eure Wertung! [SPOILER]

Postby Decu » 1. October 2008, 21:55

Kern der Sache ist immer, wir können und konnten nicht immer wenn wir so ne Idee haben die Stimmen nachfordern. Das geht nicht. Alles was wir "vergessen" haben/hatten oder wo wir später die Handlung optimiert haben konnten wir nicht einfach neue Stimmen bestellen.


Das ist auch ganz verständlich. Deshalb hätte die Syncro evtl. erst stattfinden sollen, als das Spiel wirklich zu 100% fertig war. Allerdings muss ich dazu sagen, das ich nicht weiß, wie das bei Euch mit der Syncro abgelaufen ist und wie die Syncronisatoren Zeit hatten. Nicht jeder Syncronisator steht auf Abruf bereit.

Ich weiß nicht, wie manche Leute auf die Idee kommen, dass das nicht mehr York ist ... aus der U-Bahn raus, hoch, und wo soll man rauskommen, wenn nicht auf einer Straße? Auf einem Hausdach? Zudem sagt der Barkeeper sogar noch "Mein Lieblingsklub ist wie bei vielen hier in York, York United."


Das ändert aber nichts an dem Eindruck, den dieses vermeintliche Dorf macht. Ich sagte mir Absicht "Dorf", weil George mir keine erklärung diesbezüglich gab und es nun mal so aussieht. Ich könnte auch "Vorortschaft von York" sagen.
Und wo man rauskommen soll, wenn man aus einer U-Bahn kommt? Das ist kein Argument, denn es gibt auch in York U-Bahnen die die Stadt verlassen. Genaus so, wie es in Deutschland, Österreich oder wo auch immer der Fall ist. Das man keine 400Km entfernt von York an die Oberfläche tritt ist schon klar....
Und nur das ein Character, und viele in seiner Umgebung, Fan von York UTD sind, ist ebenfalls kein Argument. Die Menschen, die nicht direkt in München wohnen, sind trotzdem FC Bayern Fans. (Die meisten zumindest)

Es macht mir hier den Eindruck, dass ihr Kritiken nicht als solche anerkennt. So eine Kritik ist kein Versuch, dieses Spiel verbal zu vernichten. Zu jedem Spiel gibt es Kritiken; ein zu 100% Perfektes Spiel gibt es nicht.
Nehmt es hin wie es ist, und lasst sowas auf Euch wirken, um es irgendwann mal besser zu machen. Persönliche Angriffe sind das nicht, waren es nicht, und werden es auch nie sein.
Decu
 
Posts: 4
Joined: 30. September 2008, 23:48
Played Broken Sword games: Alle

PreviousNext

Return to Baphomets Fluch 2.5



Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests

cron