Lob / Kritik

Allgemeine oder spezielle Fragen zum Projekt.
Broken Sword 2.5: General or specific questions.

Lob / Kritik

Postby Toni » 30. September 2008, 07:39

Wort vorweg, erstmal großes Lob an das Team. Genau wie ich dachte habt ihr meiner Meinung nach das beste Fanadventure auf die Beine gestellt das ich je gezockt habe.
Da ich aber Baphomets Fluch 1 zu meinen besten Adventure zähle ist mir als "Soft-Fan" viel zu kritisieren. Nicht weil ihr schlecht wart, im gegenteil. Die Kritik dient zu Verbesserung,- zur Unterstützung. Die Kritik betrifft nicht die Buggs, sondern sind vielmehr aufs Inhaltliche bezogen:

- Ich finde das das Game zu linear ist, man weiß immer wo man was erledigen muss damit man weiter kommt, obwohl die Ratlosigkeit dank guter Rätsel vorhanden ist.

- Die Hauptakteur-Sprecher sind nicht oft authentisch, besonders Nico und George, da sehe ich Raum zur Verbesserung von der Regie.

+ Dafür sind die Nebencharaktere perfekt synchronisiert, André nervt mich immer noch so gut wie früher [smilie=icon_cheesygrin.gif] .

+ Die Kulisse ist wundervoll.

- Zuwenig "Details" im Spiel, damit meine ich das man zuwenig Objekte untersuchen kann. Das sorgt für verwirrung und ist ein gutes Feature.


--- Ich beende das erstmal hier, werde sobald ich Zeit habe mir das Spiel genauer angucken.
Toni
Knappe
 
Posts: 24
Joined: 30. September 2008, 06:52
Played Broken Sword games: 1 2 2.5

Re: Lob / Kritik

Postby Daniel Pharos » 30. September 2008, 08:55

Toni wrote:- Die Hauptakteur-Sprecher sind nicht oft authentisch, besonders Nico und George


Hmm. Also George wird ja wie hier überall geschrieben vom Original-Sprecher gesprochen, mehr können wir nicht tun. [smilie=angle.gif]
- Daniel Pharos
Soundtrack Composer
http://www.KnightsOfSoundtrack.com
Daniel Pharos
Daniel Pharos
Daniel Pharos
 
Posts: 389
Joined: 25. October 2007, 12:41
Played Broken Sword games: 3

Re: Lob / Kritik

Postby BKing » 30. September 2008, 12:41

Ich kann Toni bei absolut jedem Punkt zustimmen. Sehe ich ganz genau so!
BKing
 
Posts: 4
Joined: 30. September 2008, 02:22
Location: Wien

Re: Lob / Kritik

Postby Master of Desaster » 30. September 2008, 12:57

Jo, Toni hat schon recht, doch da die Sprachaufnahmen in einem sehr frühen Stadium gemacht wurden und wahrscheinlich erst später diese Storymängel festgestellt wurden, konnte man nichts mehr machen.
if (ahnung==0) {use goggle; use books; ask for help;} else {use brain;}
BETA-TESTER!!
Master of Desaster
Kaplan
 
Posts: 449
Joined: 29. June 2007, 07:20
Played Broken Sword games: 1-4+2.5

Re: Lob / Kritik

Postby Citlalcolotl » 30. September 2008, 14:28

Daniel Pharos wrote:
Toni wrote:- Die Hauptakteur-Sprecher sind nicht oft authentisch, besonders Nico und George


Hmm. Also George wird ja wie hier überall geschrieben vom Original-Sprecher gesprochen, mehr können wir nicht tun. [smilie=angle.gif]


und vergesst nicht ehrenamtlich!
Also wenn man ihn da 5mal nochmals aufnehmen lassen würde, dann hätte er wohl auch keine Lust mehr gehabt XD.
Citlalcolotl
Isolde Scheurer
Isolde Scheurer
 
Posts: 398
Joined: 12. August 2003, 15:08
Played Broken Sword games: 1-3

Re: Lob / Kritik

Postby Toni » 30. September 2008, 14:38

Daniel Pharos wrote:
Toni wrote:- Die Hauptakteur-Sprecher sind nicht oft authentisch, besonders Nico und George


Hmm. Also George wird ja wie hier überall geschrieben vom Original-Sprecher gesprochen, mehr können wir nicht tun. [smilie=angle.gif]


Das war auch keine Kritik an den Sprecher, sondern an die Regie. An sich finde ich die Texte und Tonlagen okey, aber an einigen Stellen finde ich George nicht glaubwürdig. Ein Beispiel ist das Gespräch mit André im Café. Es mag sein das ihn was aus den Socken gehauen hat, aber ein Mann der so oft schon vor dem Tod war, schreit nicht "Mein Gott" nur weil er etwas über jemanden, nicht passendes der Person zutreffend, erfährt. André hingegen kaufte ich jedes Wort ab.
Es kommen auch viele Witze nicht richtig rüber, ein lustiger Gedankenszug von George, nachdem er den Penner Andrés Schlüpfer gegeben hat würde gut passen, ich hab aber trotzdem gut gelacht. Am Anfang ist es doch schon relativ komisch das George einfach aus der Wohnung verschwindet obwohl er nur wegen Nico kommt. Gut er ist nicht wirklich willkommen, aber eine kleine Sprachausgabe ala "Frauen..., wahrscheinlich bin ich zu einem falschen Zeitpunkt gekommen." würde diese weitere Handlung charismatisieren.

Verstehts nicht falsch @ Team. Ich küsse euch trotzdem den Boden unter den Füßen für das Spiel. Ich möchte euch nur ein bishen mein Feedback geben. Ich achte auf viel Kleinkram aber irgendwo macht der Kram das Packet.
Trotzallem: Das Spiel macht echt Spass und wenn ihr ein Patch für den Inventarbug fertig habt, sehe ich euch sowieso als beste Schmiede für Fanadventures. Beachtet ihr einige Punkte vielleicht hier, wäre es überhaupt nicht spührbar das das Spiel von Fans kommt. [smilie=thumbup.gif]
Toni
Knappe
 
Posts: 24
Joined: 30. September 2008, 06:52
Played Broken Sword games: 1 2 2.5

Re: Lob / Kritik

Postby Nulpe » 30. September 2008, 15:16

8 Jahr hat es gedauert. 8 Jahre habe ich euer Wirken mitverfolgt. Und nun ist es da BF 2.5.

Hat es sich gelohnt und darf man ein Fanadventure überhaupt kritisieren?

Ja man darf, denn schließlich wollt ihr ja eine Resonanz auf euer Werk, das euch so lange begleitet hat.


Fand ich gut:

Die 3D Zwischensequenzen stören nicht und lockern das ganze auf. Wer darüber meckert hat keine Ahnung was für eine Arbeit dahinter steckt. Die Atmosphäre kommt gut rüber und man sieht die Mühe die ihr euch gegeben hat. Die Hintergründe sind gut gezeichnet und man fühlt sich fast wie im ersten Teil. Man merkt dem Spiel an das ihr mit Herzblut daran gearbeitet habt.

Fand ich nicht gut:

Die Story hat zum Teil böse Lücken und das Rätseldesign ist zum Teil unlogisch, zumal sie das Potenzial hätte an BF 1 heranzukommen.
Die Verbindung zwischen den Templern und dem Chinesischen Reich das ganze hätte man etwas umfangreicher machen können.
Auch die Zeitreisekomponente hatte etwas für sich und hätte ein gutes alternatives Ende abgegeben.
Solltet ihr nochmal ein Adventure machen, baut auf diesem Thema auf und beseitigt die Lücken in der Story.
Die Gesamtdauer des Spieles finde ich etwas sehr mager wenn man als Vergleich Zak 2 heranzieht, was genauso lange in der Entwicklung war wie BF 2.5.

Sollte Mindfactory als Firma nun auferstehen, wird es Interessant sein euch im Auge zu behalten.
Mit neuen Charakteren und einem besseren Rätseldesign habt ihr wirklich das Zeug dazu einer der ganz großen zu werden in diesem Genre.

Fazit:

Ja es hat sich gelohnt. Denn trotz der Kritikpunkte, darf man nicht vergessen, das es Laien waren die diese Game machten. Das Sie es umsonst machten und das Sie dabei geblieben sind, trotz aller Hürden.
Genießt das Spiel und habt Spaß dabei.
Nulpe
 
Posts: 5
Joined: 30. September 2008, 14:41
Played Broken Sword games: 2

Re: Lob / Kritik

Postby Toni » 30. September 2008, 16:24

Nulpe wrote:8 Jahr hat es gedauert. 8 Jahre habe ich euer Wirken mitverfolgt. Und nun ist es da BF 2.5.

Hat es sich gelohnt und darf man ein Fanadventure überhaupt kritisieren?

Ja man darf, denn schließlich wollt ihr ja eine Resonanz auf euer Werk, das euch so lange begleitet hat.


Fand ich gut:

Die 3D Zwischensequenzen stören nicht und lockern das ganze auf. Wer darüber meckert hat keine Ahnung was für eine Arbeit dahinter steckt. Die Atmosphäre kommt gut rüber und man sieht die Mühe die ihr euch gegeben hat. Die Hintergründe sind gut gezeichnet und man fühlt sich fast wie im ersten Teil. Man merkt dem Spiel an das ihr mit Herzblut daran gearbeitet habt.

Fand ich nicht gut:

Die Story hat zum Teil böse Lücken und das Rätseldesign ist zum Teil unlogisch, zumal sie das Potenzial hätte an BF 1 heranzukommen.
Die Verbindung zwischen den Templern und dem Chinesischen Reich das ganze hätte man etwas umfangreicher machen können.
Auch die Zeitreisekomponente hatte etwas für sich und hätte ein gutes alternatives Ende abgegeben.
Solltet ihr nochmal ein Adventure machen, baut auf diesem Thema auf und beseitigt die Lücken in der Story.
Die Gesamtdauer des Spieles finde ich etwas sehr mager wenn man als Vergleich Zak 2 heranzieht, was genauso lange in der Entwicklung war wie BF 2.5.

Sollte Mindfactory als Firma nun auferstehen, wird es Interessant sein euch im Auge zu behalten.
Mit neuen Charakteren und einem besseren Rätseldesign habt ihr wirklich das Zeug dazu einer der ganz großen zu werden in diesem Genre.

Fazit:

Ja es hat sich gelohnt. Denn trotz der Kritikpunkte, darf man nicht vergessen, das es Laien waren die diese Game machten. Das Sie es umsonst machten und das Sie dabei geblieben sind, trotz aller Hürden.
Genießt das Spiel und habt Spaß dabei.



Guter Beitrag, genau so in diesem Sinne meinte ich das auch. Das Spiel ist genial, eure Arbeit ist hoch geschätzt, Glanzleistung. Die Kritik ist eher dafür gedacht das ihr das mitnimmt, für eure Zukunft, denn ich glaube Die sieht gut aus. Das Spiel groß verändern, dafür ist es zu spät und einige Punkte umzukrempeln zu mühsam, außer vielleicht paar technische Kleinigkeiten. Aber jedes hinzugefügte "Beobachten" Symbol würde heißen, dass der Sprecher von George wieder aufnehmen muss und wir wollen den guten Schotti nicht zuviel unbezahlt Gutes abverlangen. Aber dennoch glaube ich findet ihr das interessant was Spielern so auffällt beim spielen. Dazu ist dieser Thread gedacht.
Im Klartext:
Klasse Arbeit, Spiel ist fertig und Ende, außer paar Bugs wird nix verändert. Kritik nur dazu gedacht den Jungs und Mädels was auf den Weg zu geben.
Toni
Knappe
 
Posts: 24
Joined: 30. September 2008, 06:52
Played Broken Sword games: 1 2 2.5

Re: Lob / Kritik

Postby klaustaler » 30. September 2008, 17:41

Eventuell ist dieser neu Thread zum Thema Lob & Kritik keine schlechte Idee, der andere hat sich ja inzwischen mehr zum "Kritik an den Kritikern" Thread gemausert.

Also kurz und bündig:

+ sehr schön gezeichnente Hintegründe
+ super tolle Musik die auch sehr gut zum Untermalen der Dramaturgie genutzt wurde.
+schön ausgedachte Story, wenn man bedenkt wie oft das Templer Thema schon durgekaut wurde.
+tolle Synchro, besonders gut hat mir gefallen das der Sprachwitz den George schon in den ersten beiden Teilen an den Tag gelegt hatte, beibehalten wurde.
+ gutes Interface, wie halt von BF gewohnt
+Todeszenen (die gehören einfach zu BF)

+/- sehr guter Einstieg auch für Anfänger, sehr wenig Frustfaktor, Rätsel für Fortgeschrittne zu leicht/zu offensichtlich
-kurze Spielzeit
-Lücken in der Erzählfolge, viele Dinge werden nicht richtig aufgeklärt, bzw. oftmals hatte man das Gefühl das die Story extrem zusammengeschnitten wurde. Hier wurde wohl sehr viel Potenzial vergeben was die eigentliche Story durchaus hergegeben hätte.

Fazit: Ein muss für jeden BF-Fan und für Anfänger und Wiedereinstiger ins Adventure-Genere besonderst zu empfehlen.
Die orginalgetreu Wiedergabe, der aus den BF-Teilen bekannte Atmosphäre lässt so manchen Holperer im Erzählablauf der Story vergessen. Auch die Rätsel sind zum Teil witzig ausgedacht, wenn auch für Adventurespieler oftmals zu leicht zu durchschauen.

Eine Frage ans Team hätte ich noch: Ich hatte an manchen Stellen das Gefühl, als hättet ihr da ürsprünglich noch mehr (Rätsel) vorgesehen. Wie z.Bsp. der Farbeimer auf dem Geländer im Pub, die zu leicht zu überwindenden Kassierer am Eingang des Museums und die mir persönlich zu öffensichtlich positionierte Uhr in Portugal. Ist dem so?
klaustaler
 
Posts: 4
Joined: 30. September 2008, 12:45
Played Broken Sword games: alle

Re: Lob / Kritik

Postby Jackie78 » 30. September 2008, 19:10

klaustaler wrote:der Farbeimer auf dem Geländer im Pub


Also den wollte ich auch gerne benutzen, ich hätte da einige nette Ideen gehabt. ich vermute, da war auch was geplant, ist dann aber rausgeschnitten worden. Wäre doch eine Idee für eine "Special Edition" (gibt schon einen Thread dazu)
Jackie78
Knappe
 
Posts: 24
Joined: 28. September 2008, 17:53
Played Broken Sword games: 4113

Re: Lob / Kritik

Postby Toni » 30. September 2008, 19:11

Bei dem Vorplatz der Kirche, wo die Templer hingerichtet wurden. Wo die Rückblendungen eingeschaltet werden. Einfach Hammer! Ich kam richtig ins schmunzeln, die Musik war perfekt eingeführt, super Feature!
Toni
Knappe
 
Posts: 24
Joined: 30. September 2008, 06:52
Played Broken Sword games: 1 2 2.5

Re: Lob / Kritik

Postby derInsider » 30. September 2008, 21:28

Eigentlich wollte ich nicht mehr schreiben, da ich meine Meinung schon abgegeben hab per Mail, aber nicht wirklich detailliert.
Ein paar Dinge die ich detailliert noch erwähnen möchte:

Pro:
- Story, gesamt betrachtet gut gelungen
- Zeichnungen und vorallem Chrakter Design (im Spiel) absolut gelungen (schöner als die Vorgänger BF1 und BF2)
- Humor echt gut getroffen.
- Zwischensequenzen sehr schön gemacht
- rest hab ich schon in der Mail erwähnt *gg*

Contra:
- Story weist Lücken auf (kann ich aber verkraften)
- Rätsel teilweise sehr einfach, und vorallem in einzelnen Locations zu wenige (das hätte die Spieldauer um einiges erhöht)
Beispiele: im Persönalbüro am Flughafen, hätte man einige Rätsel mehr einbauen können, die man zuerst erledigen muss, bevor man den Ausweis bekommt.
In Portugal hätte man die Armbanduhr besser verstecken können. Zum Beispiel wäre möglich gewesen, beim Jungen etwas in Erfahrung zu bringen, wie sie Aussieht, ob er eine Ahnung hat wo sie sich befinden könnte... Nach einem Hinweis dass der Junge sie vergraben hat, hätte man etwas für den Jungen besorgen können, sodass er mit der Sprache rausrückt, danach hätte man an einem bestimmten Ort suchen müssen, hätte festgestellt, dass sie vergraben ist, hätte irgendwoher eine SChaufel besorgen müssen (vielleicht beim Archäologen) hätte graben können, und danach die Uhr beim Verkäufer abliefern können. Es hätte da mehr zu erledigende Rätsel geben müssen, bevor man an sie rankommt.
Die einzelnen Locations waren mit sehr wenigen Rätseln bestückt... das hätte viel mehr Gameplay zur Folge gehabt und längeren Spielspaß
- Von Brai und anderen Charakteren hätte man schon früher was erfahren sollen.
- Cursor: Zur besseren Unterscheidung was man gerade macht (nehmen/aktion oder untersuchen/anschauen) hätte es bei rechtsklick die Lupe anzeigen sollen... ab und zu habe ich mich zwischendurch gefragt: Schau ich das jetzt an oder versuche ich eine Aktion zu machen...? (ist wirklich nur ein winziger Fehler, nichts gravierendes)
- das Ende kam sehr abrupt, da hätte es noch ein bisschen Raum für Infos oder sonst was gegeben.
-tja und sonst fällt mir nicht mehr viel ein.

Vielen Dank für das Spiel, der Gesamteindruck ist wirklich gut, ich habs gern gespielt, und wie gesagt: gern noch etwas länger!

Gruß, Andy
derInsider
Knappe
 
Posts: 18
Joined: 12. September 2008, 16:00
Played Broken Sword games: 1 bis 4

Re: Lob / Kritik

Postby Chaosqueen » 30. September 2008, 22:43

Wollte nur mal DANKE sagen

Besonders für den Satz: "Ich hasse Kistenschieben!"
Last edited by Chaosqueen on 30. September 2008, 23:10, edited 1 time in total.
Chaosqueen
 
Posts: 7
Joined: 30. September 2008, 21:36
Played Broken Sword games: 12342.5

Re: Lob / Kritik

Postby SEMIH7 » 30. September 2008, 23:06

DANKE BF2.5 TEAM :D
Für das tolle spiel habe es sorgfälltig in 3 tagen durschgespielt es hat mir sowas von gefallen wieder an die alten zeiten zu denken das war toll naja aufjedenfall habt ihr das spiel super hinbekommen ich fand es meiner meinung nach ein bisschen zu kurz aber das sol nicht böse rüberkommen hauptsache dürften wir es ja spielen und ich finde ihr soltet eigentlich keine bösen kritiken kirgen den es war ja auch ein Fanprojekt naja zurück zum spiel GIEL :D am besten fand ich immer wen ich auf allte bekannte und auf alte orte stoß.Und wen george über die alten zeiten sprach :D cool war auch george hatte witzige sprüche drauf wie in BF 1 und 2.Aber ihr habt meinen leiblingscharacter neben george und den vielen anderen vergessen :D den kleinen meguier der kleine vor dem pup mit dem Milchbart und der schon angeblich 24 ist und kinder hat :D ich hoffe ihr macht noch ein BF teil aufjeden fall hat es mir einen riesen spaß gemacht danke an das ganze team und auch an die die nicht mehr im team sind ich wünsche euch viel viel glück

MFG
SEMIH7
Knappe
 
Posts: 40
Joined: 29. September 2008, 12:07
Location: Frankfurt am Main
Played Broken Sword games: +

Re: Lob / Kritik

Postby Hope1337 » 30. September 2008, 23:07

hi,gratz zum spiel,danke für eure mühen

was ich an baphomet so liebe sind diese historischen orte davon gabs leider ein paar zu wenig und die spielzeit,naja schwamm drüber

nochma congratulations ;)
Hope1337
 
Posts: 2
Joined: 30. September 2008, 23:04
Played Broken Sword games: 1 2 2.5

Re: Lob / Kritik

Postby Venom » 30. September 2008, 23:19

Ich hab nichts zu kritisieren. Vor dem Hintergrund das hier keiner einen müden Cent zu zahlen braucht erst recht nicht. Super Arbeit, großes Lob, weiter so!

Zu was wärt ihr erst fähig wenn euch ein Publisher und Geldgeber den Rücken stärkt! [smilie=thumbup.gif]
Venom
 
Posts: 6
Joined: 29. September 2008, 16:44

Re: Lob / Kritik

Postby Quelle » 1. October 2008, 02:06

Ich liebe Baphomets fluch [smilie=icon_cheesygrin.gif]
Quelle
Kaplan
 
Posts: 149
Joined: 2. June 2007, 11:48
Played Broken Sword games: 1-3

Re: Lob / Kritik

Postby Szenario21 » 1. October 2008, 02:07

Ich habs jetzt auch durch und will hier auch mal meine Meinung loswerden :)
Erstmal danke für dieses Spielerlebnis. Eure Arbeit ist wirklich bewunderswert und ich hoffe das ihr, oder zumindest die die es wollen, auch irgendwie einen Platz in der Branche ergattern könnt.
Nun aber mal meine Kritik:

Gefiel mir gut:
+ Top gezeichnet, passender Stil
+ gute Musikuntermalung, größtenteils auch sehr gute Sprecher
+ Allgemein gute Story
+ Entscheidungsmöglichkeiten
+ Die Möglichkeit zu sterben

Gefiel mir leider nicht so gut:
- Manchmal etwas ruppige Erzählweise, durch Sprünge in der Story
- Manche Rätsel wirkten etwas aufgesetzt bzw. unglaubwürdig
- relativ geringer Umfang - damit meine ich vor allem die zu untersuchenden Bildschirme pro Ort
- relativ leichte Rätsel
- zeitweise wenige Details - damit meine ich die zu untersuchenden Gegenstände usw.

Die Story fand ich ansich sehr gut, nur hätte ich am Ende noch etwas krasseres erwartet, bzw. gewünscht.
Was mir noch aufgefallen ist... ist nur Kleinkram, aber trotzdem.
Die Inszenierung des Intros und des Outros fand ich an jeweils einer Stelle etwas unpassend.
Im Intro: Wo das Flugzeug landet gibt es einen Fade-out... das nimmt, finde ich, irgendwie die Spannung raus. Ein harter Cut würde da evtl. besser passen.
Und im Outro: Das letzte Bild... Man sieht die Landschaft und die Kamera tiltet nach oben, bleibt dann aber auf einmal stehen obwohl noch ein teil des Gebäudes im Hintergrund zu sehen ist. Das ist irgendwie eine seltsame Perspektive. Ich hätte entweder voll in den Himmel gezogen oder wäre am Boden geblieben.
Sorry wenn sich das jetzt so Megapenibel anhört... aber das ist mir eben aufgefallen, vielleicht weil ich selbst ab und an Filme mache und mich dieser Bereich der Inszenierung genrell interessiert.
Szenario21
Knappe
 
Posts: 12
Joined: 31. July 2008, 23:33
Played Broken Sword games: 1+2

Re: Lob / Kritik

Postby ruediger » 2. October 2008, 11:01

So, da ich nicht extra einen neuen Thread aufmachen möchte schreibe ich meine Meinung zum Spiel hierhin:-).

Also das Spiel ist einfach nur Genial, ich bin sehr zufrieden und das warten hat sich wirklich 100%ig gelohnt.Das beste Fan adventure dass es je gab.
Besonders gut fand ich die vielen Anspielungen und die Witzigen Dialoge.ich würde dem Spiel 8 von 10 punkten geben, denn kommen wir nun zu dem weniger guten:

1.) das spiel war leider viel zu kurz, da hätte man noch was machen können, man erfährt nicht, was Andre mit der sche zu tun hat und man benutzt einige gegenstände wie den roten Ball, und die nadel nicht.

2.)die rätsel waren teilweise sehr einfach, hätten wirklich ein bisschen schwieriger sein können.

ansonsten macht weiter so:-)
ruediger
Knappe
 
Posts: 25
Joined: 2. May 2006, 10:40

Re: Lob / Kritik

Postby Double-T » 2. October 2008, 14:28

Ich hab da mal 'ne Frage. Es wird oft von einem Inventarbug gesprochen. Ich habe keinen Bug! Woran liegt es also? [smilie=bash.gif]
Double-T
Kaplan
 
Posts: 185
Joined: 29. September 2008, 11:04
Played Broken Sword games: 1-5+2.5

Next

Return to Baphomets Fluch 2.5



Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests