Zutaten für ein gutes Adventure

Allgemeine oder spezielle Fragen zum Projekt.
Broken Sword 2.5: General or specific questions.

Re: Zutaten für ein gutes Adventure

Postby Zipper5004 » 21. October 2008, 14:49

Ich finde auch 2d grafik am besten, aber wichtig finde ich dennoch, dass man rum laufen kann, nicht so, wo man klickt, dann direkt in nem anderen raum ist, wieder klickt und wieder sofort wo anders ist.

Die Storry ist eindeutig das A und O, das fand ich an BS 3 und 4 doof, das war kein wirklicher leitfanden, naja und and BS3 hat mich die steuerung gestört, die Maus ist ein muss, wenn eine aktion kam, wo man schnell reagieren musste, war die zeit zu kurz, sodass ich es meistens erst beim zweiten mal geschafft haben, und dann auch nur, weil ich ca 50 mal S gedrückt habe...

Kleine gacks sind auf jeden fall auch wichtig, damit man was zum schmunzeln hat, und anspielungen auf alte versionen, wie bei bS3, liegt eine Clownsnase auf dem tisch in nikos wohnung. Cool sind auch weiterfürungen, wie bs2.5 zu hauptsächlich bs1.

Aber ich muss auch sagen, dass ich außer bs nur Treasure Island gespielt haben, und naja bs 1 und 2 habe ich gespielt, als ich ca 10 war, das waren meine ersten computerspiele, ist klar, dass ich die gern gehabt habe^^

gruß
zipper
Zipper5004
Knappe
 
Posts: 20
Joined: 10. October 2008, 10:25
Played Broken Sword games: 1-4

Re: Zutaten für ein gutes Adventure

Postby Audiomaster » 21. October 2008, 17:18

Danke für eure erhellenden Kommentare. Das hilft uns bestimmt weiter.
Weitere Kommentare sind natürlich erwünscht.
Audiomaster
Michael Rother
Michael Rother
 
Posts: 489
Joined: 26. May 2002, 21:37
Location: Königreich (der Ort heißt wirklich so)
Played Broken Sword games: 1-3

Previous

Return to Baphomets Fluch 2.5



Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests