Philosophie für Anfänger :)

Andere Themen als Baphomets Fluch 2.5.
Other Topics: A topic besides Broken Sword 2.5.

Philosophie für Anfänger :)

Postby gelachen » 6. June 2005, 18:33

Für alle die ich lieb habe :)

Mein Kopf quält mich
den ganzen Tag
mit Gedanken
Gedanken von anderen Menschen
und von mir
WAS BIN ICH?!
WAS SIND GEDANKEN?
Ich?
Ich ist ein Wort, was wir Menschen
erfunden haben, ich bezeichnet
die Person die das hier gerade schreibt,
da "Ich" mich aber verändere, jeden Tag,
die ganze Zeit
-ZEIT?
Wie misst man das?-
Bin ich dann morgen auch noch "Ich"
nein ich bin jeden Tag oder besser Moment, gar Sekunde
anders als genau jetzt
Also bin "Ich" morgen nicht mehr "Ich" sondern
das veränderte "Ich".
"Ich" bin im Moment das lyrische Ich
Zeit?
Zeit ist etwas, das der Mensch erfunden hat um
Dinge einzuordnen, er würde sonst durcheinender geraten,
das tut er jedoch mit ihr umso mehr, wie oft streiten
sich (besonders ältere) Menschen was wann war? Warum
wollen Wissenschaftler und Archäologen immer
wissen wann was war? Hauptsache ist doch, das
es war!
Gedanken, "ich" denke in Gedanken, haben Tiere Gedanken?
Gedanken haben wir nicht erfunden, sie sind da!
doch wir haben eine Sprache erfunden, eine Sprache in
der wir denken oder denkt ihr wenn ihr denkt nicht in
Worten, Bilder, welche Namen haben?
Ich bin verwirrt, irr, verrückt und weiß nicht warum
sich dies so anhört wie ein schlecht übersetzter Songtext
anhört. Vielleicht sind es ja nicht meine Gedanken?
"Ich" bin so beeinflussbar, das "ich" morgen von meinen Träumen beeinflusst
nicht mehr "ich" sein werde, diese ""
regen mich auf, sie verleien Wörtern ironische Klänge, das
mag ich nicht.
Also, GEDANKEN -> WÖRTER, BILDER, ASSOZIATIONEN
Ich -> ?
Mein Kopf quält mich mit Gedanken und er hört nicht
auf.
Wann hört es auf? Wenn ich tot bin? Wie ist es wenn
man tot ist? NICHTS? Oder wie schlafen, träumen

Ich weiß wie es ist wenn man wach ist aber
nicht mehr weiß, was man geträumt hat, dazwischen
war also praktisch "nichts" also kann es eigentlich nicht
schlimm sein, weil man ja niht mehr denken kann.
Man sollte sich darüber aber nicht zu viele Gedanken
machen, denn Texte wie dieser können die eigene
Meinung andauernd beeinflussen. BEEINFLUSST? Von
meinem jetzigen Ich? Lasst es nicht zu! Ich werde meine Meinung bestimmt
nochmal ändern wenn ich eure Kommentare zu diesem Textbekomme.
Beeinflusst mein jetziges Ich zum zukünftigem Ich.

Fragen und Antworten an: mailto:ich_jetzt_hier@gmx.net
... er schaut mich an als hätte ich auf einer Beerdigung gepupst...
gelachen
Knappe
 
Posts: 37
Joined: 14. January 2005, 21:03
Location: Hannover

Return to Andere Themen



Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests

cron